Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0567 jünger > >>|  

Neue Struktur bei den Wiekor-Gesellschaftern

(3.6.2003) Der Dachziegelhersteller Wiekor Dachprodukte GmbH & Co. KG hat die DACH+WAND u.a. dazu genutzt, seinen Partnern in Handel und Handwerk die neue Gesellschafterstruktur von Wiekor vorzustellen.

Seit dem 1. Januar 2003 ist das Unternehmen ein Joint Venture der österreichischen Wienerberger AG und der belgischen Koramic-Gruppe. In einem ersten Schritt übernahm Wienerberger für 211,5 Mio. Euro 50% des Tondachziegelgeschäfts von Koramic Roofing. Mittelfristig ist die komplette Übernahme geplant, für die Wienerberger bereits eine Option mit genau definierten Bedingungen besitzt. Die Österreicher wollen somit strategisch die Dachsysteme zu ihrem zweiten Kerngeschäftsfeld neben den Vor- und Hintermauerziegeln ausbauen. Beide Bereiche sind über den Rohstoff Ton eng miteinander verbunden und gehören zu den Basisprodukten bei Neubau und Sanierung. Synergien werden durch die ähnlichen Vertriebskanäle sowie die überwiegend identischen Endverbraucher erwartet.

Einen wesentlichen Teil des Deutschlandgeschäfts der Koramic Roofing bildet die Wiekor Dachprodukte GmbH & Co. KG aus dem fränkischen Langenzenn, die 2002 mit rund 400 Mitarbeitern ca. 40 Mio. Euro Umsatz konsolidierte. Im Stammwerk wurde in den letzten Jahren die Produktion der Biberschwanzziegel konzentriert, bei denen das Unternehmen eines der größten Sortimente auf dem deutschen Markt anbietet. Außerdem werden in Langenzenn, im Dachziegelwerk Mühlacker östlich von Karlsruhe sowie in vier weiteren Werken im benachbarten Ausland insgesamt 13 verschiedene Pressdachziegel komplett mit Formziegeln und Dachzubehör hergestellt.

siehe auch:

weitere Unternehmens-Meldungen aus der Branche:

aktuelle WIEKOR-Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: