Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0802 jünger > >>|  

Bei Dachlawinen haftet der Hausbesitzer - vorgesorgt wird im Sommer!

(24.7.2003) Wer denkt im Sommer schon an die kitzligen Ereignisse aus dem letzten Winter, als schwere, nasse Dach-Lawinen auf Menschen, Autos und Natur niedergingen. So mancher verantwortungsvolle Hausbesitzer wird sich angesichts solcher Gefährdungen vorgenommen haben, "etwas dagegen zutun". Und jetzt ist dafür die richtige Zeit - zumal "ohne Schneefanggitter oder Schneestopper Hausbesitzer schnell in Haftung für daraus entstandene Schäden geraten," weiß Oliver Kortendieck, Experte von Nelskamp (Schermbeck). "Jeder Hersteller von Dachsteinen und -ziegeln hat solches Zubehör im Programm."

<---->

Kommt es durch Schnee zu Personen- oder Sachschäden, prüft die Versicherung, ob der Hauseigentümer seiner Sorgfaltspflicht nachgekommen ist. Fanggitter spielen dabei eine wichtige Rolle: Sie halten den Schnee auf, schützen vor der weißen Pracht von oben.

"Schneefangzubehör wie Gitter oder Schneestopper sollten vor der neuen Dacheindeckung geplant werden", rät Kortendieck. Es läßt sich ggfls. aber auch nachrüsten!

In schneereichen Gebieten empfehlen sich zusätzlich oder alternativ auch Schneestopper. Diese geformten Metallbügel (in allen Dachfarben) verhindern, dass der Schnee zusammenrutscht und die Dachkante zu sehr belastet. Außerdem wirkt die geschlossene Schneedecke als zusätzliche Isolierschicht.

Übrigens: Wenn Hauseigentümer das Herabrutschen des Schnees nicht vollständig verhindern können, müssen sie geeignete Maßnahmen treffen. Im Zweifelsfall muss mit Warnschildern auf die Lawinen-Gefahr hingewiesen werden (Amtsgericht Karlsruhe AZ 2 C 299/98).

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: