Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0998 jünger > >>|  

Universal-Maueranker für Einsatz im Dünnbettmörtel geprüft und zugelassen

Universal-Maueranker für Einsatz im Dünnbettmörtel geprüft und zugelassen(10.9.2003) Verblendschalen von Außenwänden sind zur Aufnahme von Windlasten und gegen Ausknicken generell an der tragenden Schale zu verankern. Bisher wurden entsprechend der jeweiligen Ausführungsart unterschiedliche Drahtanker verwendet. Ein wichtiges Kriterium spielt dabei die Mörtelfuge.

In den vergangenen Monaten hat Bever zusammen mit Wienerberger speziell für Hintermauerwerk aus Planziegeln in Dünnbettmörtel umfangreiche Prüfungen mit dem universellen Multi-Luftschichtanker durchgeführt - worauf das Deutsche Institut für Bautechnik (DIB) nun die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für dieses Luftschichtanker-System zum Einmauern in zweischalige Außenwände mit und ohne Wärmedämmung erteilt hat. Der zulässige Schalenabstand beträgt maximal 170 mm, also 20 mm mehr als nach DIN 1053 gestattet. Dies ermöglicht den Einsatz stärkerer Wärmedämmstoffschichten, so dass mit diesen Wandkonstruktionen auch KFW 60/KFW 40-Häuser und 3-Liter- bzw. Passivhäuser realisiert werden können. Beim Aufstellen der Energiebilanz darf dabei die geringe Wärmebrückenwirkung der Anker vernachlässigt werden.

Multi-Luftschichtanker im Dünnbettmörtelbett eines Hintermauerwerks aus Planziegeln

Der Multi-Luftschichtanker ist in insgesamt fünf Abmessungen erhältlich, mit denen sich alle genormten Anwendungen für zweischalige Konstruktionen abdecken lassen. Für den Handel bedeutet dies eine deutliche Optimierung der Lagerhaltung; für Architekten und Verarbeiter vereinfachen sich Planung und Ausführung: Die Anker werden einfach in die Tragkonstruktion des Planziegelsystems eingelegt, ohne zeitraubendes Abwinkeln und Einschlagen. Für eine optimale Verbindung von Mörtel und Anker sorgen die Durchstanzungen. Auszugsversuche der Materialprüfanstalt für Bauwesen, Hannover, bestätigten, dass Multi-Luftschichtanker alle Anforderungen beim Einsatz im Hintermauerwerk aus Poroton-T14 Planhochlochziegeln und Dünnbettmörtel erfüllen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)