Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1186 jünger > >>|  

Der internationale Architekturpreis für innovative Raumkonzepte "contractworld.award" prämiert die besten Office-, Hotel- und Shopprojekte sowie kreative Lösungen für Bodengestaltung

(26.10.2003) Der "contractworld.award" ist aus der internationalen Architektur- und Innenarchitekturszene nicht mehr wegzudenken: 208 Architekten und Designer aus 10 Ländern haben ihre Arbeiten für den "contract­world.award 2004" unter dem Titel "Visions for Offices, Hotels and Shops" eingereicht. Damit verleiht die Deutsche Messe AG, Hannover, zum vierten Mal mit 50.000 Euro Europas höchstdotierten Architekturpreis für innovative Raumkonzepte.

Die Gewinner stehen fest: Am 23. und 24. Juli 2003 wählte die Expertenjury 14 Preisträger aus Großbritannien, Italien, Österreich, den USA und Deutschland aus. Prämiert wurden herausragende Innenraumkon­zepte zur Gestaltung zukünftiger Arbeitswelten, kreativer Hotels, über­zeugender Shops, innovativer Messestände und Bodenbeläge als gestal­terisches Element. Die offizielle Preisverleihung findet am 17. Januar 2004 im Rahmen der "contractworld" während der DOMOTEX HANNOVER (17. bis 20. Januar) statt.

Die Entscheidungsfindung fiel der international besetzten Jury, unter dem Vorsitz von Professor Gustav Peichl aus Wien, nicht leicht. Viele hochqualifizierte, sehr wertige und zugleich phantasiereiche sowie originelle Beiträge stießen bei den Juroren auf große Anerkennung. Die weltweit gefragte Interior Designerin und Lifestyle-Expertin Yasmine Mahmoudieh (Mahmoudieh Design, Berlin/London/Barcelona) sowie der Architekt Amandus Sattler (Allmann Sattler Wappner Architekten, München) und Georg Gewers (Gewers, Kühn + Kühn Ges. von Architekten mbH) lobten die enorme Kreativität und Vielfalt der eingereichten Arbeiten. Mit der Vergabe von zwei zusätzlichen Sonderauszeichnungen wurden die Professionalität und der Einfallsreichtum zahlreicher Wettbewerbsbeiträge gewürdigt. Als Sachpreisrichter fungierten Ralf F. Bode (DIFA, Deutsche Immobilien Fonds AG, Hamburg), Nikolaus Kuhnert (Arch+, Berlin) und Marco Luigi Pontarin (Aquafil S.p.A., Arco-Trento, Italien).

Der "contractworld.award" kann auch in diesem Jahr erneut einen starken Zuwachs verzeichnen, vor allem aus dem Ausland: Von den insgesamt 208 Einreichungen wurden 95 Arbeiten (2003: 71) aus dem europäischen Ausland und aus Übersee registriert. Erstmals waren auch Beteiligungen aus Australien, Kanada und den USA dabei.

In den drei Kategorien "Office", "Hotel" und "Shop" wurden insgesamt 168 Projekte eingereicht. Die erst zum zweiten Mal ausgeschriebene Kategorie "Bodenbeläge als gestalterisches Element" hat sich in diesem Jahr voll etabliert: 40 Wettbewerbsbeiträge hatte die Jury zu bewerten.

Die einzelnen Platzierungen und die Verteilung der Preisgelder von insgesamt 50.000 Euro werden erst auf der Preisverleihung am 17. Januar 2004 verkündet (anliegend die Preisträger in alphabetischer Reihenfolge).

Die prämierten Projekte werden in einer von der Deutschen Messe AG konzipierten Ausstellung während der DOMOTEX HANNOVER 2004 vom 17. bis 20. Januar vorgestellt. Diese Präsentation bildet neben dem Kongress und der Firmenpräsentationen einen der Höhepunkte von "contractworld". Darüber hinaus werden die prämierten Projekte in einer Dokumentation ausführlich dargestellt.

4. Internationaler Architekturpreis für innovative Raumkonzepte Die Preisträger in alphabetischer Reihenfolge:

Kategorie "Office, Verwaltung, Konferenz"

  • CARSTEN ROTH ARCHITEKTEN, Hamburg
    Projekt: Waterloohain 5, fisherAppelt Kommunikation, Hamburg
     
  • Delugan_Meissl, Wien/Österreich
    Projekt: Global Headquarters Novartis Generics, Wien/Österreich
     
  • schneider + schumacher, Frankfurt/Main
    Projekt: Westhafen-Brückengebäude, Frankfurt/Main

Kategorie "Hotel, Restaurant"

  • Architekturbüro Knerer + Lang, Dresden
    Projekt: Mobile Sektbar – Semperoper, Dresden
     
  • BEHF Architekturbüro
    Bernard.Ebner.Hasenauer.Ferenczy ZT GmbH, Wien/Österreich
     
  • Projekt: FABIOS, Restaurant, Wien/Österreich
    ra.be interior design, Brixen/Italien
    Projekt: Acquarena, Brixen/Italien

Kategorie "Shop, Showroom"

  • 6A Architects, London/Großbritannien
    Projekt: OKI-NI, Savile Row, London/Großbritannien
     
  • Meiré und Meiré, Köln
    Projekt: MEM – Bad (Showroom),
    Salone del Mobile, Mailand / ISH, Frankfurt/M.
     
  • NMDA, Neil M. Denari Architects, Los Angeles/USA
    Projekt: Eyeworks Showroom, Los Angeles/USA
     
  • wiewiorra architekten, Berlin
    Projekt: "blush" Dessousladen, Berlin

Kategorie "Bodenbeläge als gestalterisches Element"

  • formgeber-berlin, Berlin
    Projekt: ZLU, Oberbaum City, Berlin
    Bodenbelag: Forbo Werke GmbH, Paderborn
    Produkt: Marmoleum, Linoleum
     
  • GRAFT, Berlin
    Projekt: Neue Sentimentale Film, Los Angeles/USA
    Bodenbelag: American Recycling Center, Linwood (MI)/USA
    Produkt: Premium Rubber Granules, Blue Tartan
     
  • J. MAYER H., Berlin
    Projekt: PIXY.PIECES by Bisazza and Stlyepark
        DesignMai 2003, Berlin / DesignParcours 2003, München
    Bodenbelag: Bisazza
    Produkt: Opus Romano
     
  • planungsbüro berresheim
        berresheim + kuvik, Frankfurt/Main
    Projekt: TVT Postproduction GmbH, Berlin
    Bodenbelag: Welke GmbH, Christinendorf
    Produkt: WELANO, geschliffener Gussasphalt

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: