Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1325 jünger > >>|  

Kompaktes Handbuch sorgt für Klarheit in Sachen Vorbaurollläden

(3.12.2003) Um einen großen Gestaltungsspielraum zu ermöglichen, gibt es eine große durchdeklinierte Bandbreite an Rollladenlösungen. Damit die Vielfalt an Bauformen nicht zur Verwirrung führt, nutzt Roma eine Plattformtechnologie: Zwar variiert die äußere Optik zwischen "rund" und "eckig", sämtliche Modelle weisen jedoch eine einheitliche Technik und gleiche Bauteile auf. Damit soll sich sowohl für das Fachhandwerk als auch die Architekten der Umgang mit dem Bauelement "Rollladen" erheblich vereinfachen.

Zum Jahresstart 2004 sind sämtliche Roma-Rollladenmodelle nur noch in der neuen Plattformtechnologie erhältlich. Analog zur Umstellung seiner Produktpalette hat das Burgauer Unternehmen auch sein Planungshandbuch für Architekten aktualisiert. Die Fachunterlagen zeigen das gesamte Produktspektrum an Vorbau- und Aufsatzrollläden auf. Generell wird zwischen den Systembauweisen "P" (engl.: "platform") und "XP" ("extended platform" = Erweiterte Plattform) unterschieden. Während die P-Reihe die bekannten Basismodelle umfasst, bieten die Rollläden der XP-Baureihe zahlreiche, integrierbare Zusatzausstattungen, die den Komfort und die Flexibilität für den Nutzer erhöhen.

Ferner finden Planer in der neuen Ausgabe sowohl Referenzen und Technikbeschreibungen als auch Detailzeichnungen für die verschiedenen Einbausituationen. Gewählt werden kann neben der Form auch die Art der Bedienung (Gurt, Kurbel oder Motor), die Ausstattung (mit Sicherheitspaket, Fliegenschutzgitter oder textilem Sonnenschutz) und den Profilen (Kunststoff oder Aluminium in verschiedenen Breiten). Die "Color-Collection" zeigt die breite Auswahl an 350 Farbtönen für Rollladenkasten, Führungsschienen und Endstab.

Sämtliche Informationen gibt es auch als Computer-Dateien auf einer beiliegenden CD-Rom. Vorformulierte Leistungsbeschreibungen und Ausschreibungstexte unterstützen die tägliche Arbeit. Architekten und Ingenieure, die bisher noch nicht in den Genuss des umfangreichen Nachschlagewerks gekommen sind, können auch die gesamte Ausstattung - Ordner, Kompendium, CD-ROM und Profil-Muster - kostenlos bei der Roma GmbH per E-Mail anfordern:

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: