Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0109 jünger > >>|  

Sorpetaler Vertikal-Schiebe-Fenster dank neuer Technik deutlich preiswerter

(26.1.2004) Eine praktische Variante des neuen MoWINstar-Fensters zeigte der Sorpetaler Fensterbau auf der DEUBAU in Essen: Jetzt lässt sich das "Schieb-mich-hoch-Fenster" auch elektrisch öffnen und schließen. Durch einen deutlich reduzierten Preis gegenüber herkömmlichen Systemen will der Sorpetaler Fensterbau das neu konstruierte Vertikal-Schiebe-Fenster für Architekten und Bauherren wirtschaftlich höchst interessant machen.

Vertikalfenster sind besonders praktisch, weil der Fensterflügel beim Öffnen nicht im Raum steht, sondern in einer Führung nach oben geschoben wird. Beispielsweise in Küchen oder Bädern können die Fenster geöffnet werden, ohne die dort abgestellten Dinge zuvor beiseite zu räumen. Auch das Lüften ist wesentlich einfacher, da der Flügel nicht mehr unbeaufsichtigt zuschlagen kann.

Und nicht nur in Altbauvillen sorgen diese Fenster für ein besonderes Ambiente. "Uns ist es durch Entwicklung und Patentierung neuer Systemtechniken gelungen, den Preis von MoWINstar gegenüber vergleichbaren Systemen um rund die Hälfte zu reduzieren", sagt Technikexperte Egon Appelhans vom Sorpetaler Fensterbau. Neben dem günstigen Preis wollen die Vertikal-Schiebe-Fenster des Sorpetaler Fensterbau vor allem durch Qualität und Bedienungskomfort glänzen: MoWINstar kann selbst im Sitzen problemlos geöffnet werden und bleibt stufenlos in jeder Stellung stehen.

Auf Wunsch wird ab Frühjahr 2004 auch ein Elektromotor eingebaut, der das Fenster auf Knopfdruck öffnet und schließt. Hochinteressant ist solch eine Hilfe beispielsweise für behinderte und alte Menschen, in Heimen oder auch Privatwohnungen. Verwendung findet das elektrische MoWINstar auch in Gaststätten - dort können die Schiebefenster per Zentralsteuerung so eingestellt werden, dass sie nicht von Gästen manuell verstellt werden können.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: