Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0151 jünger > >>|  

Ärztehaus mit modernem Foyer und rutschfesten Chrysanthemen

(5.2.2004) Farbenfroh und freundlich empfängt das Ärztehaus des St. Elisabeth Krankenhauses in Kiel seine Besucher. Der Fußboden im Foyer zeigt filigrane Blumenmotive und leuchtende Farbwolken, ein schwarzer Pfad führt die Besucher durch den Raum. René Goffin gestaltete das Kunstwerk mit Pinsel und Spachtel und nutzte dafür Epoxidharze von StoCretec, vor Ort gemischt mit Farbpigmenten.

Bodenbeläge, Bodenbeschichtung, Kunst am Bau, Fußboden, Epoxidharz, Glasfront, Projektbericht, Industrieböden, Industrieboden, Beschichtung

Von außen wirkt das neue Foyer des Ärztehauses am St. Elisabeth-Krankenhaus - ein vorgesetzter Glaskasten am Stahlbetonbau - minimalistisch und karg (siehe Bing-Maps und/oder Google-Maps). Im Inneren überrascht den Besucher dagegen die ungewöhnliche Farbenpracht: Warmes Sonnengelb und auffälliges Türkis überziehen in Schlieren und Farbwolken den 45 Quadratmeter großen Boden des Eingangsbereiches. Ein schwarzer Pfad ist Ruhepol und Wegweiser durch die kolorierte Fläche in das Gebäude. Die rechte Seite des Pfades schmücken filigrane Muster: Chrysanthemen ranken der Glasfront entgegen.


Der Künstler nutzte dazu StoCretec Bodenbeschichtungsprodukte, die sich auch für Industrieböden bewähren. Mit Pigmenten kam Farbe ins Spiel. Der kolorierte Boden bildet einen reizvollen Kontrast zu den ruhigen Wandflächen aus Holz und Glas. Neben dem künstlerischen Anspruch erfüllt die Beschichtung auch die technischen Anforderungen an öffentliche Räume.

Kunst und Technik

Nach der Grundierung mit StoPox GH 300 wurden die gefärbten Harze (StoPox EP Dicksiegel) großflächig aufgetragen und die dekorativen Elemente mit Spachtel und Pinsel eingearbeitet. Die transparente Schlussbeschichtung "StoPox EP Dicksiegel transparent" schützt den Boden und sorgt für eine rutschfeste Oberfläche durch eingestreute Mikroglaskügelchen (Ballotinis). So erreicht das lösemittelfreie System die Klasse für mittlere mechanische Belastungen. Die geringe Vergilbungsneigung und hohe Farbbrillanz sorgen zudem für eine dauerhaft attraktive Optik des Kunstwerks.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: