Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0677 jünger > >>|  

Lafarge Dachsysteme: Investitionen in deutsche Standorte

(23.5.2004) Im Rahmen der Internationalen Fachmesse Dach+Wand 2004 berichtete Rainer Lüttjohann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Lafarge Dachsysteme, über die Entwicklung des Marktes für geneigte Dächer und informierte auch über die Entwicklung des Unternehmens sowie über Investitionen in deutsche Werke.

"Das erfolgreiche Geschäftsjahr 2003 war geprägt von der Vereinfachung unseres Marken- und Produktangebotes. Erstmals wurden Dachziegel und Dachsteine unter der bekannten Marke Braas vertrieben. In 2004 setzen wir auf Innovationen", so Rainer Lüttjohann. "Deshalb ist das Investitionsvolumen der Lafarge Dachsysteme mit 28 Mio. Euro im Jahr 2004 doppelt so hoch wie im Geschäftsjahr 2003". Mit neuen Produkten und verbesserter Technologie will der führende Hersteller von Dachbaustoffen neue Trends setzen und insbesondere das Dachziegelgeschäft weiter nach vorne treiben. So investierte das Unternehmen im ersten Halbjahr an den Standorten Hainstadt und Petershagen in die Technologie für den neuen Dachziegel Rubin 11V. Der innovative Flachdachziegel ist besonders variabel und verbindet höchste Ästhetik mit ausgezeichneter Qualität und Funktionalität. Als weitere Standorte werden Karstädt und Obergräfenhain im nächsten Jahr die Produktion des neuen Modells aufnehmen. Auch in den Dachsteinwerken werden große Investitionen getätigt: So wird das Stammwerk Heusenstamm derzeit auf die in den letzten Jahren neu entwickelte Star-Technologie umgerüstet. In Werk Hoppegarten (bei Berlin) wurde in der letzten Woche die Herstellung des besonders rationell zu verarbeitenden 7er-Formates aufgenommen.

"Innovationen sind unbestritten der Schlüsselfaktor für den Erfolg eines Unternehmens", so Rainer Lüttjohann. "Denn mit ihnen schafft ein Unternehmen wirtschaftlichen Wert, sichert seine Wettbewerbsfähigkeit, sein Wachstum und seinen Fortbestand. Auch zukünftig ist es für uns wichtig, dieses Schlüsselelement unserer Strategie aktiv in unseren Werken zu fördern".

zur Erinnerung: Braas ist die bekannteste Marke bei Dachbaustoffen in Deutschland, die zurzeit an 18 Standorten bundesweit von der Lafarge Dachsysteme GmbH produziert und vertrieben wird. Die Lafarge Dachsysteme GmbH ist ein Unternehmen von Lafarge Roofing, dem Geschäftsbereich Dachbaustoffe der Lafarge Gruppe. Mit über 200 Produktionsstandorten in 39 Ländern auf 4 Kontinenten ist Lafarge Roofing der führende weltweite Anbieter von Dachlösungen mit Produkten für das geneigte Dach, Dachsystemteilen und Schornsteinsystemen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: