Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0692 jünger > >>|  

Statement von Prof. Dr. Wilhelm Barthlott zum selbstreinigenden Tondach von ERLUS

  • Das Vorbild Natur stand Pate

(25.5.2004) Es sind die scheinbar einfachsten Dinge, die am meisten überraschen. Warum hat man in der Technik überhaupt erst 1997 an selbstreinigende Oberflächen gedacht? Die Antwort ist einfach und liegt wohl in unserer ganz persönlichen Erfahrung begründet. Wir Menschen reinigen uns selbst und unsere Umgebung. Dass es Oberflächen gibt wie die Flügel von Schmetterlingen oder die Blätter der Lotusblume, die trotz Staub und Regen sauber bleiben müssen und schlichtweg von diesen Lebewesen nicht gereinigt werden können, lag außerhalb unserer Vorstellung.

Seit 1972 habe ich mich mit der Elektronenmikroskopie biologischer Oberflächen beschäftigt - über 30 Jahre Struktur- und Funktionsanalyse "Biologischer Grenzflächen". Heute leite ich die weltweit größte Arbeitsgruppe auf diesem Gebiet, in unseren Archiven liegen etwa 300.000 Aufnahmen biologischer Oberflächen zur Auswertung. Ein zentrales Ergebnis war die Entdeckung und Entschlüsselung der biologischen Selbstreinigung, die wir Lotus-Effekt genannt haben.

Oberflächen wie die der Lotus-Blume müssen aus verschiedenen Gründen sauber bleiben - aber die Pflanze kann sich selbst nicht reinigen. Die Natur hat unendlich Zeit, und so haben die Lotusblumen in ihrer Evolution perfekte Selbstreinigungssysteme entwickelt - rund 80 Millionen Jahre von Mutation und Selektion, Experiment und Analyse in der Werkstatt der Natur. Dies ist eine gewaltige Entwicklungsarbeit, die sich kein Unternehmen leisten könnte. Das Ergebnis sind optimierte selbstreinigende Oberflächen, von deren Effizienz und technischer Eleganz Wissenschaftler und Ingenieure gleichermaßen beeindruckt sind.

Die Entdeckung und Entschlüsselung des Lotus-Effektes hat zu einem Paradigmenwechsel in der Oberflächentechnologie mit erheblichen wirtschaftlichen Konsequenzen geführt. Die Auszeichnung mit beinahe allen bedeutenden nationalen und auch internationalen Preisen folgte. Heute gibt es vermutlich kaum noch einen Oberflächen- oder Nanotechnologie-Kongress, bei dem unsere Arbeiten keine Rolle spielen. Entsprechend hat sich auch die Berichterstattung in den Medien entwickelt.

Das Vorbild Natur stand Pate. Und es ist kein Zufall, dass gerade ein innovatives mittelständisches Unternehmen auf unsere - damals eher Insidern bekannte - Entdeckung aufmerksam wurde. Im Februar 1997 war das heutige Vorstandsmitglied von ERLUS, Herr Dr. Axel Thierauf, zum ersten Mal in unseren Labors in Bonn. ERLUS war weltweit das erste Unternehmen im Bereich der Tondachziegel und keramischen Industrie, das das Phänomen der Selbstreinigung aufgriff.

ERLUS Lotus wurde von zwei biologischen Vorbildern inspiriert. Ausgangspunkt war die Selbstreinigung der Lotusblumen. Die Biologen kennen jedoch noch einen zweiten Weg, wie Lebewesen mit Verunreinigung fertig werden. Innerhalb der lebenden Zellen können Keime und organische Verunreinigung oxydiert, also schonend "verbrannt" werden - ein Mechanismus, der in der Biologie "oxydative Burst" genannt wird.

Die Forschung und Entwicklung ist also vorangeschritten - vom Lotus-Effekt zum oxidativen Burst. Und wiederum ist es kein Zufall, dass ERLUS nach sieben Jahren gemeinsamer intensiver Forschung und Kooperation, unterstützt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das erste selbstreinigende Tondach der Welt auf den Markt bringen kann. In der technisch höchst eleganten Lösung wird das vollkommen natürliche und in der Natur weitverbreitete Mineral Anatas eingesetzt, das unter dem Einfluss von Licht Elektronen freisetzt und Schmutz oxydiert.

Wie beim Vorbild Lotusblume ist bei ERLUS Lotus die Sonnenenergie der Motor; der Regen übernimmt die Arbeit. Diese ewig erneuerbaren und unerschöpflichen Quellen als Grundlage allen Lebens reinigen permanent und nachhaltig in einem naturnahen Prozess das Dach. Wie die Nanostrukturen bei der Lotuspflanze aus dem Blatt heraus wird die Selbstreinigung bei ERLUS Lotus durch Nanopartikel immer wieder regeneriert und diese Tag für Tag durch das Licht aktiviert: Die Wirksamkeit lässt nicht nach. Das einmalige, innovative Ergebnis ist das erste permanent selbstreinigende Tondach der Welt: ERLUS Lotus.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: