Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1134 jünger > >>|  

VELUX positioniert sich als loyaler Partner für Dachhandwerk und Handel

(25.8.2004) Innovation, Qualität und Vielfalt sind die Stützen der Partnerschaft zwischen VELUX, Baustoffmarkt und Dachhandwerk. Diese Merkmale spiegeln sich in dem großen Produktsortiment, in der modernen Fenstertechnik und im breiten Ausstattungsprogramm des Herstellers von Dachwohnfenstern wider. Auf Handwerk und Handel zugeschnittene Serviceleistungen und Qualifizierungsmöglichkeiten runden die Angebotspalette für Profikunden ab.


Aus der Dachluke der fünfziger Jahre hat VELUX bis heute ein Dachwohnfenstersystem samt Zubehörsortiment entwickelt, das sich an den Bedürfnissen des Marktes orientiert und individuelle Lebenswelten unterm dem Dach entstehen lässt. Es gibt Bauherren eine Fülle kreativer Möglichkeiten an die Hand, die auch ausgefallene Ausbauideen realisierbar machen und annähernd keine Wünsche offen lassen. Ob Austauschfenster, Fensterkombinationen, Dachbalkon, Solarkollektoren, Oben- und Untenelemente, Rollläden oder Dekorations- und Sonnenschutzartikel ­ alle VELUX Produkte sind in zahlreichen Größen und verschiedenen Ausführungen erhältlich, lassen sich beliebig miteinander kombinieren und sind jederzeit verfügbar. Zusätzlich sind auch Sonderfertigungen möglich, die jedoch höhere Kosten und längere Lieferzeiten als Serienfertigungen zur Folge haben. Das gilt auch für die Zubehör- und Ersatzteile.

der 50er-Jahre Dachluke mehr als nur entwachsen:

INTEGRA ist ein komplett elektrisch betriebenes Dachwohnfenster. Steuerzentrale, Fenstermotor und Regensensor sind bereits ab Werk vormontiert. Die Montage ist vergleichbar mit der eines manuell bedienbaren Dachwohnfenster. Nach dem Einbau und dem Anschluss an den Stromkreis ist INTEGRA mit der mitgelieferten Fernbedienung sofort bedienbereit. Bei bereits vorhandenen VELUX Dachwohnfenstern kann die elektrische Steuerung auch jederzeit nachträglich installiert werden. Bei Stromausfall ist weiterhin eine manuelle Bedienung möglich.

VELUX Solarkollektoren basieren auf moderner Technologie und erfüllen vor allem architektonische Ansprüche, da sie technisch (Anschlüsse, Abmessungen) und optisch (Proportionen, Formensprache) gut zu den Dachwohnfenstern aus selbem Haus passen.

VELUX Dachwohnfenster gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Scheibenausführungen. Das Spektrum reicht von Hitzeschutz- und Schallschutzscheiben über Scheiben für eine erhöhte Einbruchsicherheit bis hin zu Wärmedämm- und Energiesparscheiben. In diesem Segment bietet VELUX ab September 2004 eine neue Vakuum-Energiespar-Scheibe für den Einsatz in fast allen Fenstertypen an. Das hochwertige Isolierglas verfügt über einen Mehrscheibenaufbau mit einem zusätzlichen Vakuum-Zwischenraum. Mit einem Ug-Wert von 0,7 W/m²K nach der europäischen Norm DIN EN 673 erreicht die Scheibe somit das hohe Niveau des passivhaustauglichen VELUX Dachwohnfensters GGL "FAVORIT ENERGY". Darüber hinaus belegen neue Prüfergebnisse des Instituts für Fenstertechnik e.V. (ift), Rosenheim, für einige VELUX Dachwohnfenster verbesserte Wärmedämmwerte, z.B. bei Holzfenstern in THERMO-STAR- und 5-STAR-Qualität. Hier liegen die Werte bei UW = 1,5 W (m²K) bzw. UW = 1,4 W (m²K).

EVERFINISH-Fenster in THERMO-STAR-Ausführung weisen einen Wärmedämmwert von UW = 1,5 W (m²K) auf. Bei den VELUX Standard-Austauschfenstern wurde der Wärmedämmwert von UW = 1,7 W (m²K) auf UW = 1,6 W (m²K) verbessert.

Alle VELUX Isoliergläser erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) und bieten mit einer hauchdünnen Edelmetallbeschichtung auch einen zuverlässigen Strahlenschutz. Produkte wie das elektrochrome Glas zeugen darüber hinaus von der kontinuierlichen und vorausschauenden Arbeit der VELUX Entwicklungsinitiativen. Die elektrochrome Scheibe lässt sich auf Knopfdruck verdunkeln und gewährleistet so eine stufenlose Regulierung des Lichteinfalls, ohne die Sicht nach außen zu beeinträchtigen. Energieeinsparung und Hitzeschutz sind weitere Vorteile dieses neuen Glases. Auf dem amerikanischen Markt hat VELUX die Scheibe bereits vor über einem Jahr eingeführt. In Deutschland sorgte die Präsentation des elektrochromen Glases auf der Dach und Wand 2004 in München für eine große Marktresonanz. Ein Termin für die Einführung auf dem deutschen Markt steht jedoch nicht fest.

Qualität von Anfang an

Der Name VELUX steht für eine der stärksten internationalen Marken der Bauzulieferindustrie. "Keine andere Marke im Bausektor ist so eng mit dem Thema Wohnen unter dem Dach verknüpft wie VELUX. Dadurch entsteht eine große Erwartungshaltung auf Seiten unserer Kunden in Dachhandwerk und Baustoffmarkt. Das ist eine Herausforderung für uns, der wir gerne gerecht werden", sagt Michael Pack, Geschäftsführer der VELUX Deutschland GmbH. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, besonders in puncto Qualität Spitzenergebnisse zu erzielen. Dies wird zum einen durch die Fertigung mit hochmodernen Produktionsanlagen wie in Sonneborn/Thüringen erreicht. In Dänemark wiederum hat VELUX vor rund zehn Jahren einen der größten Windkanäle Europas errichtet, wo die Belastbarkeit der Produkte unter extremen Witterungsbedingungen geprüft wird:


Hier müssen die Dachwohnfenster zum Beispiel einer simulierten maximalen Windgeschwindigkeit von 40 Metern pro Sekunde standhalten. Zum Vergleich: Ab einer Windgeschwindigkeit von 33 Metern pro Sekunde spricht man von einem Hurrikan.

Mit der Garantiezeit von zehn Jahren auf alle VELUX Dachwohnfenster, die mit VELUX Eindeck-, Dämm- und Anschlussrahmen fachgerecht eingebaut werden, bürgt das Unternehmen für die hohe Produktqualität und schafft dadurch einen Kaufanreiz. Zufriedenheit bei den Bauherren und Gewinnmaximierung für Handel und Dachhandwerk stehen am Ende der ausgereiften VELUX Produktionskette.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: