Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1566 jünger > >>|  

Kalkschutz nach Maß: Neue Auswahlhilfe für Wasserbehandlungsgeräte von Honeywell

(19.11.2004) Wieder hat Honeywell sein bewährtes Berechnungsprogramm um eine Produktlinie erweitert. Installateure und Hausbesitzer können ab sofort Geräte zur Wasserbehandlung online berechnen. Das Programm ist sowohl für die Bedürfnisse des Endverbrauchers als auch des Fachpartners ausgelegt und hält umfassende Informationen zum Thema Kalk- und Korrosionsschutz bereit. Es verfügt über eine klare Struktur und ist dank seiner übersichtlichen Bedienoberfläche und den kurzen Anwendungshinweisen problemlos zu navigieren.

Wasserbehandlung, Kalkschutz, Wasserbehandlungsgeräte, Wasserbehandlungsgerät, Berechnungsprogramm, Korrosionsschutz, Trinkwasserinstallation, Wasserhärte, Wasserverbrauch

Die bewährte Gliederung in 'Geräteaufbau' und 'Geräteauswahl' wird auch bei der Wasserbehandlung aufrecht erhalten. Unter der Rubrik 'Geräteaufbau' liefert das Programm Detail-Informationen zu den einzelnen Gerätekomponenten, die der Nutzer anhand animierter Schemazeichnungen erhält. Darüber hinaus stehen ihm für die Praxis Demonstrationsvideos zur Verfügung, welche alle notwendigen Handgriffe für Einbau, Montage und Inbetriebnahme gründlich vorführen. Aufschlussreiche Animationen erklären ihm zusätzlich, wie der Vorgang der Wasserbehandlung funktioniert.

Unter 'Geräteauswahl' können Installateure und Anwender schließlich das geeignete Gerät für den Anwendungsfall ermitteln. Je nach Bedarf und Wissensstand ist dies über zwei Wege möglich. Der 'Expertenmodus' empfiehlt sich, wenn die geeignete Wasserbehandlung bereits bekannt ist. Der 'Assistentenmodus' dagegen führt mit Hilfe des hilfsbereiten Maskottchens "kaltec-Man" zum benötigten Gerät. Der kaltec-Man liefert nützliche Informationen, die leicht verständlich aufbereitet sind und den Nutzer sicher durch das Programm führen. Berechnet wird in beiden Fällen über die Eingabe von Parametern wie zum Beispiel die Wasserhärte und den Wasserverbrauch. Im Ergebnis schlägt das Programm das passende Gerät vor und stellt die dazu gehörigen Einbauanleitungen und Anwendungshinweise bereit. Ebenso erhältlich sind Animationen und technische Datenblätter.

Insgesamt sollten sich beide Rechenwege als zuverlässige Planungshilfe erweisen, über die sowohl Installateure als auch Endverbraucher schnell und einfach zum passenden Gerät gelangen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: