Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1581 jünger > >>|  

Projektbericht: Kunststoffbedachung in Kupferoptik

(10.11.2004) Nicht immer ist die für Kupfer so typische grüne Patina als Zeichen der Verwitterung gewünscht. Denn auch das markante Kupferrot hat seinen ganz eigenen Reiz. Mancher Bauherr oder Planer setzt deshalb ganz auf dauerhaftes Kupferrot.

Kunststoffdach, Kuperdach, Kunststoffbedachung, Dachabdichtung, Dachfläche, Kupferblech, Bitumenschindel, Flachdachtechnologie, Kunststoff-Dachbahnen, Kunststoffvlies, Flächenbahn, Flächenbahnen
Kunststoff statt Kuper

Auch bei der Sanierung der insgesamt rund 9.000 Quadratmeter umfassenden Dachflächen des französischen Institut National du Travail in Marcy l’Etoile (Google-Maps) spielte Kupferrot eine entscheidende Rolle, aber nicht so sehr wie das Material. Statt auf das auch wirtschaftlich kostspieligere Kupferblech, setzte man bei der Sanierung lieber auf bewährte Kunststoff-Technologie. Im Rahmen einer schrittweisen Erneuerung der Dachabdichtung - jeweils rund 800 Quadratmeter - überdeckten die Dachhandwerker die vorhandene Bitumenschindeldeckung mit der Premium-Dachbahn Rhepanol fk der Mannheimer FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG. Fixiert wurden die Kunststoff-Dachbahnen auf den geneigten Dachflächen mit einem speziellen Klett-System. Hierbei wird die Verbindung zwischen dem Klettstreifen und der Bahn bei auftretenden Windlasten nicht auf Abschälen, sondern nur auf Abscheren beansprucht.

Rhepanol fk selbst basiert auf dem kautschukartigen Werkstoff Polyisobutylen (PIB). Dank der Bitumenverträglichkeit ist sie optimal für den Einsatz oberhalb vorhandener bituminöser Abdichtungen geeignet. Der integrierte Dichtrand sorgt zudem für sichere Nahtverbindungen. Weder offene Flammen noch andere Wärmequellen sind zur Fügung der Nähte von Nöten. Ein hochreißfestes Kunststoffvlies auf der Unterseite der Rhepanol fk macht die Bahn außerdem besonders robust und widerstandsfähig. Zudem ist sie UV- und alterungsbeständig, weichmacher- und halogenfrei sowie kälteflexibel bis minus 60° C. Darüber hinaus lässt sich die Premiumdachbahn der FDT zu 100 Prozent recyceln und wurde einer Öko-Bilanzierung nach DIN EN ISO 14040 ff. durch ein unabhängiges Institut unterzogen.

Im Marcy l’Etoile kombinierten die Dachdecker die hochwertige Kunststoff-Dachbahn mit materialhomogenen Profilen. Diese wurden, unterseitig ebenfalls mit dem Dichtrand ausgestattet, unmittelbar auf die abgedichtete Dachfläche aufgebracht. Ein speziell auf die Dachbahn Rhepanol fk abgestimmter Anstrich sorgt nach Abschluss aller Abdichtungsarbeiten für den richtigen und langanhaltenden Look in starker Kupferoptik. Dieser "Anstrich" basiert ebenfalls auf dem Werkstoff PIB. In gelöster Form werden ihm Cu-Pigmente beigemischt. Nach Abtrocknen der Lösemittel entsteht so ein materialhomogener Verbund zwischen der Flächenbahn und dem "Anstrich".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: