Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0047 jünger > >>|  

Deutsche Ausbaumesse Essen-Nürnberg: "Der Dialog ist eröffnet"

  • Forum im Internet lädt zum Meinungsaustausch ein

(11.1.2005) "Der Dialog ist eröffnet. Und jeder kann sich daran beteiligen", so Egon Galinnis, Geschäftsführer Messe Essen, und Walter Hufnagel, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse, nachdem sie Vertretern der Baufachpresse Ende November in Stuttgart erstmals die Projektidee Deutsche Ausbaumesse Essen-Nürnberg vorgestellt hatten. Inzwischen haben die Initiatoren alle einschlägigen Unternehmen der deutschen Bauzulieferindustrie informiert. Bestehende Kontakte zu Verbänden und Organisationen werden intensiviert. Um einen Dialog auf breiter Basis zu führen gibt es seit Ende Dezember im Internet unter www.deutsche-ausbaumesse.de ein Forum, in dem Interessierte ihre Meinung, Vorschläge oder Kritik zu dieser Projektidee äußern können.

Die Internetseite ist bereits online und bietet Informationen zur aktuellen wirtschaftlichen Situation der Bauwirtschaft in Deutschland, einen ständig aktualisierten Pressespiegel sowie einen Messekalender mit den Terminen der bau- und ausbaufachlichen Messen. "Wir sind der Meinung, dass das Volumen der angekündigten bau- und ausbaufachlichen Messen in Deutschland im klaren Gegensatz zur gegenwärtig rezessiven Situation der Bauwirtschaft zu sehen ist", erklären übereinstimmend Deutsche Rockwool Mineralwoll, Protektorwerk Florenz Maisch sowie FEMA Farben + Putze. Für das erste Halbjahr 2006 sind zehn baufachliche Messen angekündigt, davon allein im Februar vier. Als Messeplätze mit ausgewiesener Kompetenz für baufachliche Messethemen haben Nürnberg und Essen deshalb die Initiative ergriffen. "Wir offerieren dem Markt die Idee einer jeweils in den geraden Jahren im zweijährlichen Rhythmus zwischen beiden Standorten wechselnden Deutschen Ausbaumesse Essen-Nürnberg", hält Galinnis fest.

Beide Plätze bringen mit den dort seit langem existierenden und erfolgreichen Fachmessen DEUBAU und Holzbau und Ausbau zwei Veranstaltungen in die neue Projektidee ein. Für Nürnberg als langjährigen Standort der erfolgreichen Fachmesse Stuck-Putz-Trockenbau ist bereits für 2006 eine substantielle Konsolidierung fest in Aussicht genommen: im April 2006 sollen die bisherigen Fachmessen Holzbau und Ausbau, Ausbau und Fassade sowie der Fachkongress Ausbau und die Deutschen Fliesentage zusammengeführt werden. Hinzu kommt die grundsätzliche Vereinbarung zwischen Zimmerern und Dachdeckern, ihre Messeaktivitäten ab 2008 zu bündeln.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: