Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0103 jünger > >>|  

Fliesen: Pro Architectura NEW mit neuer Farbsystematik sowie mehr Formaten und Formteilen

(24.1.2005) Das Fliesenkonzept Pro Architectura mit Wandfliesen aus glasiertem Steinzeug und Bodenfliesen aus unglasierten Feinsteinzeug mit Vilbostoneplus-Versiegelung produziert und vermarktet Villeroy & Boch bereits seit 1987. Denn Pro Architectura ist mit seiner ausgefeilten und umfassenden Farbsystematik und seiner großen Auswahl an Formaten und Formteilen eine äußerst vielseitige, modulare und fortschrittliche Systemserie für Planer und Architekten, die für öffentliche wie private Bereiche gleichermaßen geeignet ist.

Fliesen, Wandfliesen, Bodenfliesen, glasiertes Steinzeug, unglasiertes Feinsteinzeug, Fliesenformaten, Formteile, Villeroy & Boch, Farben, farbige Fliesen, Primärfarben, Sekundärfarben, Komplementärfarben, Johannes Itten, Bauhaus

Um die spezifischen Wünsche und Anforderungen von Planern und Architekten auch künftig optimal erfüllen zu können, wurde Pro Architectura jetzt komplett überarbeitet und aktualisiert. Villeroy & Boch bietet Pro Architectura NEW ab sofort mit einer zeitgemäßen Farbmatrix an, die neue Farben perfekt in das bestehende System integriert. Hinzu kommen außerdem neue Formate sowie ein umfassendes System an Zubehör und Formteilen, das Frank Huster, Dozent an der Fachhochschule Wiesbaden im Fachbereich Gestaltung sowie Inhaber eines eigenen Design- und Architekturbüros, gemeinsam mit Villeroy & Boch entwickelt hat. Zudem wurden Farben der Bodenserie Granifloor, die sich für viele öffentliche und private Bereiche eignet, in das Gesamtkonzept aufgenommen.

Farbsystematik

Die umfassende Farbsystematik von Pro Architectura NEW basiert auf den Theorien der Primärfarben, der Sekundärfarben und der Hell/Dunkel-, Kalt/Warm- und Komplementärkontraste des Bauhaus-Lehrers Johannes Itten. Darüber hinaus wurde die natürliche Farbenlehre integriert, die auf den Ablauf von Hell nach Dunkel im Tagesverlauf Bezug nimmt und die räumliche Sehweise des Menschen von Nah nach Fern berücksichtigt: Farbverläufe im Regenbogenspektrum oder gesättigte Farben im Vordergrund und diffus-pastellige in der Distanz. Entsprechend dieser Systematik ist Pro Architectura NEW in harmonische Farbreihen eingeteilt, die alle homogen abgestuft sind.


Die bestehende Farbmatrix wurde komplett überarbeitet. Dabei wurden teilweise Farben herausgenommen und neue Farben hinzugefügt, die strahlender und klarer angelegt sind als die bisherigen. Dadurch wirkt Pro Architectura NEW jetzt noch aktueller und frischer und ermöglicht zahllose kreative, leuchtend-farbige Gestaltungen. Zur Verfügung steht eine Auswahl von insgesamt 54 Farben bzw. Farbtönen, wobei 40 Farben bei glasiertem Steinzeug und 14 Farben bei unglasiertem Feinsteinzeug angeboten werden. Und: Jeder Farbreihe für die Wand wird nun eine passende Farbreihe für den Boden zugeordnet. Um Planern und Architekten detailgetreue Planungen und Entwürfe zu ermöglichen, die den späteren Ausführungen farblich sehr ähnlich sind, wurden die Farben von Pro Architectura NEW mit Farbcodierungen versehen, die annähernd den gebräuchlichen NCS-, RAL- und Pantone-Farben entsprechen.

Formate und Oberflächen

Den Formaten von Pro Architectura NEW liegt das 10-cm-Raster zu Grunde: Alle Größen ergeben sich aus Divisionen bzw. Multiplikationen dieses Rasters und sind daher modular. Neu bei Pro Architectura NEW sind die aktuellen Mittel- und Großformate 30 x 30 cm, 30 x 60 cm und 60 x 60 cm. Hinzu kommen außerdem das rechteckige Kleinformat von 2,5 x 5 cm und das langgezogene Rechteckformat von 10 x 30 cm, das das Format 10 x 20 cm ersetzt. Zusammen mit den bestehenden Größen von 2,5 x 2,5 cm, 5 x 5 cm, 10 x 10 cm, 15 x 15 cm und 20 x 20 cm umfasst Pro Architectura NEW insgesamt zehn verschiedene Formate. Fliesen von 5 x 5 cm und größer werden mit einer glasierten Kante gefertigt und ermöglichen dadurch besonders gelungene Eckverlegungen. Alle kleinformatigen Fliesen werden auf 30 x 30 cm oder 30 x 50 cm Netztafeln geliefert, wodurch die Verarbeitung besonders einfach wird. Noch schneller und einfacher ist eine Mosaik-Verlegung mit Pro Architectura Emotive, einer 20 x 20 cm großen Dekorfliese mit Mosaikstruktur, die durch kleine, farbige Quadrate akzentuiert wird.

Pro Architectura NEW wird in den Oberflächen seidenmatt bei glasiertem Steinzeug und matt bei unglasiertem Feinsteinzeug angeboten. Außerdem gibt es verschiedene rutschhemmende Oberflächen, die den gewerblichen (R9-Rl 1) und den Barfußbereich (A, B und C) optimal abdecken.

Formteile

Bei der Erweiterung des bestehenden Formteilangebotes wurde besonderer Wert auf Funktionalität und Design gelegt. Das innovative, von Frank Huster entwickelte glasierte Formteilsystem Sinus ist modular mit dem bestehenden System Genius kombinierbar. Angeboten werden Hohlkehlsockel, die besonders verstärkt sind und jetzt einer zehnfach höheren Belastung standhalten als zuvor, Innen- und Außenecken, Läufer, Schwimmbadformteile und Modulformteile. Alle unglasierten Formteile werden aus Feinsteinzeug hergestellt und ab Werk mit Vilbostoneplus-Versiegelung ausgestattet, wodurch eine zusätzliche Behandlung nach der Verlegung entfällt. Glasierte Teile, die in Bereichen eingesetzt werden, die besonders häufig gereinigt werden müssen, sind mit glatter Oberfläche ausgestattet und dadurch extrem leicht sauber zu halten.


Im Programm von Pro Architectura NEW finden sich außerdem eine Vielzahl von Formstücken, die speziell für den Duschwannenbau konzipiert sind. Das Duschwannen-Bausystem umfasst eine große Auswahl an modularen Formstücken aus glasiertem und unglasiertem Steinzeug, mit denen auch Höhenübergänge keramisch gestaltet werden können. Sie bieten zudem die Möglichkeit, in einem barrierefreien Bad eine befahrbare Duschzone einzurichten. Durch abgerundete Kanten, beispielsweise beim Formstück Bullnose, wird die Verletzungsgefahr im Barfußbereich ausgeschlossen. Das Duschwannensystem Genius, das einen stufenlosen Übergang von 10 mm ermöglicht, überzeugt durch besonders hohe Flexibilität. Dabei setzt sich die Duschwanne lediglich aus drei Formstücken zusammen: einem Läufer und den Innen- und Außenecken. Genius ist ideal für barrierefreie Bereiche. Die Formstücke sind mit einer Rutschhemmung für den Barfußbereich ausgestattet und eignen sich daher für Schwimmbäder, Wellness- und Saunaanlagen, Krankenhäuser sowie Umkleide-, Wasch- und Duschräume von Sportund Arbeitsstätten.

Darüber hinaus umfasst das Sortiment von Pro Architectura NEW alle keramischen Elemente, die im Schwimmbadbau benötigt werden: Beckenrandsteine, Überflutungsrinnen, Außenrundungen und dazu Steigleitern und zahlreiches Zubehör. Die Formteile sind in Pro Architectura NEW integriert und daher auf die Farben, Formate und Oberflächen des Systems abgestimmt.

Mit der aktualisierten Konzeptserie Pro Architectura NEW bietet Villeroy & Boch Planern und Architekten eine topmoderne und extrem umfangreiche Systemserie, die ihnen für ästhetische und funktionale Gestaltungen zahllose kreative Freiräume eröffnet. Die neue Farbästhetik ist perfekt auf die Trends in Architektur und Innenarchitektur abgestimmt. Mit dem modularen Format- und Formteilsystem erweist sich Pro Architectura NEW zudem als äußerst flexibel und universell. Und nicht zuletzt überzeugt Pro Architectura NEW auch durch einen marktgerechten Preis.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: