Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0184 jünger > >>|  

neue Gesichter für Fassaden mit Trespa Meteon

<---->

(3.2.2005) Vom 17. bis 22. Januar war Trespa International mit einem besonderen Service auf der BAU 2005 in München vertreten. Unter dem Namen "Perspectives" präsentierte das Unternehmen neue Gestaltungsmöglichkeiten für Trespa Meteon, der funktionellen Fassadenplatte. Bei dem neuen Angebot handelt es sich nicht um ein fertiges Produkt, sondern vielmehr um eine Inspirationsquelle für Planer und Designer.

Trespa Meteon erlaubt innovatives Fassadendesign. So wundert es nicht, wenn Planer und Designer die große Auswahl an Farben, Mustern, Oberflächenstrukturen und Ausführungen für sich entdecken und sie für zahlreiche Designvarianten nutzen. Sie gehen dabei äußerst kreativ vor und heben sich mit ihrer Fassadengestaltung wohltuend vom Einerlei ab. Doch einige von ihnen verwenden zwar Trespa Meteon, wissen aber nicht, welche vielfältigen Möglichkeiten ihnen das Material bietet, da sich das Angebotsspektrum ständig weiterentwickelt. Aus diesem Grund hat Trespa Perspectives ins Leben gerufen. "Wir übernehmen nicht die Entwurfsarbeit, unterstützen jedoch die Planer und Designer mit umfangreichen Informationen, beispielsweise zu Farben, Formen und Effekten, sichtbaren und versteckten Befestigungen, offenen oder geschlossenen Verbindungen, Beleuchtungssystemen sowie gezahnten Kanten.", so Gerard Zweers, Leiter des Perspectives-Projekts.

Die erfolgreiche Einführung der Trespa Meteon Originals zeige laut Zweers ganz deutlich, dass asymmetrische Formen zur Gestaltung einer fließenderen Oberfläche sehr gefragt sind. "Die Auswahl wird immer größer, und wir wollen den Architekten noch mehr Informationen und Entwurfsideen bieten. Wir stellen neue, aufregende und ungewöhnliche Designvarianten im In- und Ausland vor. Damit wollen wir erreichen, dass Fassaden noch individueller und ausdrucksstärker werden." Als Ergebnis dieser Überlegungen stellt Trespa mit "Rhythmus", "Charakter" und "Tiefe" auf der BAU 2005 drei unterschiedliche Stilrichtungen vor, die das Ergebnis eines Entwurfswettbewerbs für junge niederländische Architekten darstellen. Sie konnten anhand von Trespa Meteon zeigen, was in ihnen steckt. Das Siegerkonzept sowie einige der nominierten Entwürfe sind am Trespa-Messestand zu sehen.

siehe auch:

  • Trespa Deutschland GmbH
    Trespa International, mit Hauptsitz in Weert, Niederlande, hat sich auf die Herstellung von hochwertigen Platten zur Innen- und Außenanwendung spezialisiert. Das Unternehmen verfügt über das entsprechende Fachwissen und die Ressourcen, um Spezialprodukte für unterschiedliche Marktsegmente entwickeln zu können. Neben ausgezeichneter Funktionalität bietet Trespa den Kunden eine möglichst große Auswahl an Designs.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: