Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0187 jünger > >>|  

Markenstrategische Neuausrichtung bei Winkhaus Technik

(10.2.2005) Winkhaus Technik, innerhalb der Winkhaus-Gruppe für die Fenstertechnik zuständig, stellte auf der Bau 2005 in München die markenstrategische Neuausrichtung ihrer Produkte vor. Kernziel sei ein höherer Kundennutzen, der durch eine klare Segmentierung des Leistungsprogramms erreicht werden solle.

Die unterschiedlichen Marktanforderungen werden, gebündelt in Produktgruppen, künftig mit drei klar differenzierten Produktmarken abgebildet:

  • Das autoPilot Segment soll die unterschiedlichsten Verarbeitergruppen von Drehkippbeschlägen ansprechen,
  • easyPilot steht für die Produktreihen im Bereich Drehfenster-Beschläge.
  • Mit duoPort wird das Segment der Beschläge für große Fenstertür-Elemente Zug um Zug systematisch ausgebaut.

Die Anforderungen der Kunden an den Aufbau des Beschlags und die Attribute Verarbeitung, Sicherheit, Komfort sowie Ästhetik sind unterschiedlich. Produkte mit einer klaren Marktaussage werden daher zu differenzierten Produktgruppen zusammengefasst. Ein Zusatz hinter dem Markennamen beschreibt den erzielbaren Mehrwert für den Verarbeiter. Udo Pauly, Leiter Marketing Technik bei Winkhaus Technik, erlautert:

  • "Im Bereich Drehkippbeschläge ist autoPilot Concept die modulare Basis. Concept steht für durchdacht, modular im Aufbau und zuverlässig. Alle weiteren Produktgruppen bauen auf dieser Basis auf.
  • autoPilot Progress bezeichnet die Beschlagreihe für die Vollautomation und Teilereduktion in der Fensterfertigung.
  • Im Namen autoPilot Elegance werden Lösungen für verdeckte Beschlagsysteme mit besonderen funktionellen und ästethischen Ansprüchen der Zielgruppe gebündelt.
  • Die steigenden Komfortansprüche der Bauherren, zum Beispiel in der Zielgruppe Senioren, bedient Winkhaus Technik künftig mit autoPilot Comfort.
  • Speziell der Endverbraucher strebt nach häuslicher Sicherheit - ein Bereich, in dem Winkhaus somit große Chancen sieht. Diesen Wachstumsmarkt bedient Winkhaus mit Lösungen, die unter dem Namen autoPilot Control zusammengefasst werden."

Zunehmende Internationalisierung

Mit dem Auf- und Ausbau der Produktgruppen easyPilot und duoPort wird das Telgter Unternehmen seine Präsenz in Märkten wie z.B. Frankreich, Spanien, Italien, Benelux und Großbritannien weiter verstärken. In den kommenden Monaten wird zudem mit easyPilot Soleil eine neue Produktreihe für den französischen Markt eingeführt. Dadurch entstehen auch Marktchancen für die deutschen Fensterhersteller, die dann länderspezifische Fensterlösungen anbieten können. Eine segmentierte Leistungspolitik bedeutet für Winkhaus Technik also auch, dass die Verarbeiter in Deutschland bei ihrem internationalen Geschäft unterstützt werden.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: