Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0601 jünger > >>|  

Dekorative Polyurethan-Bodenbeschichtungen

fugenlose Bodenbeschichtung, Polyurethan-Bodenbeschichtungen, dekorative Fußbodenbeschichtung(5.4.2005) Die Individualität einer dekorativen Fußbodenbeschichtung, die so sonst niemand hat - von einem Künstler für jeden einzelnen Raum entworfen, vielfarbig und ohne Fugen: Dafür steht die Marke Artwalk. Die individuellen Bodenbeschichtungen basieren auf 2-Komponenten-Polyurethan (PUR)-Systemen mit Rohstoffen der Sortimente Bayhydrol und Bayhydur bzw. Desmophen und Desmodur der Business Unit Coatings, Adhesives, Sealants (BU CAS) der Bayer MaterialScience AG.

"Die Artwalk Technologie eröffnet nahezu unbegrenzte optische, funktionale und gestalterische Spielräume sowie Individualität", betont Werner Ebert, Marketing Manager Construction Materials in der BU CAS bei Bayer Material Science. Der führende Lieferant von PUR-Rohstoffen hat Kooperationsverträge für die Formulierung, Gestaltung und Applikation von Artwalk mit zurzeit insgesamt sechs Firmen abgeschlossen, über die der Endverbraucher die dekorativen Bodenbeschichtungen beziehen kann.

Diese sechs Artwalk Cobranding-Partner von Bayer MaterialScience haben ihren Hauptsitz in fünf europäischen Ländern und sind teilweise auch global aktiv:

Auch auf dem Messestand von Bayer MaterialScience bei der European Coatings Show 2005 in Nürnberg werden verschiedene Artwalk Exponate zu sehen sein, die die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der dekorativen Bodenbeschichtungen erkennen lassen.




Qualifizierte Applikateure in Zusammenarbeit mit dem Designer übertragen die künstlerischen Entwürfe auf den Boden, in dem sie vor Ort das flüssige Gießharz nahtlos gemäß den gewünschten Farben, Muster und Motiven aufbringen. Um die Farben nicht zu verwischen, bewegen sie sich dabei auf Nagelschuhen über die flüssige Beschichtung, bevor diese härtet. Anschließend versiegeln sie das begehbare Kunstwerk mit einer transparenten PUR-Versiegelung. Der Boden ist im wahrsten Sinne "aus einem Guss": Schnitt- oder Bruchkanten entstehen nicht.

Wer sich für Artwalk entscheidet, den muss der Dichterspruch "Ach, wie bald, ach wie bald / Schwindet Schönheit und Gestalt" nicht kümmern. PUR-Gießharzbeschichtungen trotzen langfristig hohen Belastungen. "Seit über 30 Jahren stellen sie dies in Industriebetrieben, auf Parkdecks, in Sportstadien, Sport- und Konzerthallen täglich unter Beweis. Diese herausragenden funktionalen Eigenschaften werden im Rahmen des Markenkonzepts nun auch für optisch ansprechende, kunstvolle Fußböden genutzt", so Ebert. Dank aliphatischer Polyisocyanate vom Typ Desmodur bzw. Bayhydur verblassen oder vergilben die Beschichtungen nicht. Sie sind abriebfest und unempfindlich gegenüber Reinigungsmitteln und anderen Chemikalien. Sollte die Bodenbeschichtung Brandflecken haben oder mutwillig stark zerkratzt worden sein, so lässt sie sich problemlos in Stand setzen: Die Oberfläche wird abgeschliffen und mit einer neuen transparenten PUR-Schicht, beispielsweise auf Basis der wässrigen Bindemittel von Bayhydrol und Bayhydur, versehen.

"Die Kombination von künstlerischem Design und höchster Funktionalität macht Artwalk zur perfekten Bodenbeschichtung etwa für Hotels, Restaurants, Bistros, Einkaufszentren, Diskotheken, Fitness-Studios, Pressezentren, Konzerthallen oder Empfangsbereiche von Unternehmen", so Ebert.

Bis zu 800 Quadratmeter Bodenbeschichtung lassen sich in drei Tagen applizieren. Abhängig von Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit sind die Böden nach 24 Stunden begehbar.

Artwalk erhielt übrigens beim diesjährigen "Innovationspreis Architektur und Boden der AIT" eine Auszeichnung. Die Architektur-Fachzeitschriften AIT und IntelligenteArchitektur hatten den Wettbewerb anlässlich der Messe Domotex ausgelobt. Wer sich ein Bild von den Möglichkeiten machen will, die Artwalk bietet, kann dies neben der European Coatings Show unter anderem auf der Landesgartenschau Leverkusen 2005 tun: Eine dekorative Bodenbeschichtung von 10 mal 40 Metern in einem Ausstellungspavillon zeigt die Topographie des umliegenden Geländes.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: