Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0619 jünger > >>|  

Fassadendämmung mit gestaltenden Formkörpern

Fassadendämmung, Formkörper, wärmegedämmte Fassaden

(10.4.2005) Die formkörper von MARMORIT, vorgefertigte Bauelemente aus modernen Dämmstoffen, eröffnen zahlreiche neue Gestaltungsmöglichkeiten bei wärmegedämmten Fassaden. Ob Rundungen für Innen- und Außenecken, Lichtkeile für die Fensterleibung oder der spezielle, abgerundete Sockelabschluss - schon wenige Details machen den sichtbaren Unterschied und bringen die Proportionen am Haus wieder ins richtige Lot.

Bereits unsere Vorfahren haben bei sehr dicken Außenwänden mit angeschrägten Fensterleibungen für mehr Lichteinfall gesorgt. Diese traditionelle aber etwas in die Vergessenheit geratene Bauweise nimmt MARMORIT heute wieder auf und führt sie weiter - über die reine Funktion hinaus bis zum anspruchsvollen Gestaltungsmittel für gedämmte Fassaden. Durch die verschiedensten Formen kann die Optik und damit der Charakter eines Hauses leicht verändert werden.

FLiXX ist eine Weiterentwicklung des LICHTKEIL-Programms von MARMORIT. Wie die Lichtkeile, so bewirken auch die FLiXX-Elemente mit ihrer angeschrägten Form eine deutliche Verbesserung des Lichteinfalls und damit auch eine gleichmäßigere Lichtverteilung im Innenraum. Der Sichtwinkel wird insgesamt um bis zu 30% vergrößert. Dies lässt zum einen die Räume im Innern heller und freundlicher erscheinen. Harmonisch und einladend ist aber auch die Wirkung nach außen. Trotz hoher Dämmstoffdicken bildet sich kein unliebsamer Schießscharteneffekt, entstehen keine dunkel wirkenden Lichtschächte, die die Harmonie an der neu und hell verputzen Fassade beeinträchtigen.

Das FLiXX-System besteht aus mehreren Komponenten. Der wesentliche Unterschied zum LICHTKEIL liegt in den FLiXX-Anfangselementen. Sie bestehen aus STYROPOR und sind in der geneigten Fläche (Spiegel) mit einer wetterbeständigen Deckplatte ausgestattet. Mit FLiXX kann der Anschluss von diagonalen Leibungen zu praktisch allen vorhandenen Fensterbänken kurzfristig hergestellt werden. Weiter geht es dann mit den FLiXX-Verlängerungen, die jeweils 1200 mm lang sind und aus Mineralwolle bestehen. Es gibt sie in den Formen Diagonal, Rund und Kehle. In Verbindung mit der jeweiligen FLiXX-Sturzecke sind sie ideal für den Sturzbereich einsetzbar. Montagehilfswinkel mit Schmelzkleber dienen zur Abstützung der Anfangselemente. Zusätzliche Brandschutzmaßnahmen sind nicht erforderlich, da die bei über 100 mm notwendige Brandbarriere bereits im FLiXX-Element integriert ist.

Der hohe Vorfertigungsgrad sowie die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten versprechen zudem eine rationelle Verarbeitung. FLiXX fällt durch seine klare, schlichte Form auf und ermöglicht trotzdem extravagante Gestaltungsmöglichkeiten. Um Akzente zu setzen, kann FLiXX beispielsweise mit Fliesen belegt werden; es kann auch nur der Spiegel mit einer Fliese versehen oder aber eine Kombination aus farbiger Spachteltechnik und Fliese gewählt werden.

Ideen aus dem "Fassadium"

Live erleben konnte man die formkörper im fassadium, der Inspirationswerkstatt und Ideenschmiede von MARMORIT. In dem 1.000 m² großen Glasbau präsentiert der Edelputzhersteller und Dämmspezialist anhand von sechs Beispiel-Häusern (alles Kleinstausgaben von Echthäusern) Konzepte und Detaillösungen unterschiedlichster Art und zeigt so, was an Fassadengestaltung heute möglich ist ... der Betrieb der 4 bundesweiten Fassadien wurde inzwischen eingestellt! (ergänzt am 1.6.2013)

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: