Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0649 jünger > >>|  

Sockelleisten mit System und Funktion

(15.4.2005) Die Sockelleiste MD 63 von Döllken-Weimar verfügt über eine neuartige Formensprache, die ihr eine besonders elegante Anmutung verleiht. Neben neuen Gestaltungsmöglichkeiten bietet sie auch praktische Vorzüge: Weiche Dichtlippen für einen spaltfreien Anschluss an Wand und Boden sowie einen großzügigen, leicht zugänglichen Kabelkanal:

Sockelleisten, Fußbodenleiste, Kabelkanal, Sockelleiste, Fußbodenleisten, Kabelkanäle, Kunststoff-Sockelleiste, Holzoptik, Holzdekor, Dekorprofil

Auf dem Sockelleisten-Markt herrscht zwar eine enorme Produktvielfalt, doch ein Großteil davon ist so geartet, dass sie professionellen Ansprüchen hinsichtlich optischer und funktionaler Qualität sowie rationeller Montage kaum genügen. Hochwertige Markenprodukte von führenden Herstellern bieten dagegen oft genug nicht nur eine ansprechende Optik und hohen praktischen Wert, sondern auch besondere Qualitäten hinter der Blende. So hat beispielsweise Döllken-Weimar (Nohra), eigenen Angaben zufolge Marktführer für Kunststoff Sockelleisten, mit der MD 63 eine Leiste entwickelt, die "auf eine ganz besondere Weise Form und Funktion verknüpfen" - so Tibor Aranyossy, Döllken-Geschäftsführer, und er ergänzt: "Und die ausgesprochen positiven Reaktionen von Großhandel und Handwerkern bei den ersten Präsentationen haben gezeigt, dass das gelungen ist."

Die Typenbezeichnung "MD" steht für "Modern Design". Sie will mit einem eleganten Bogen beeindrucken - ein ganz neues Profil, das den Gestaltungsmöglichkeiten des Wandanschlusses buchstäblich neuen Schwung verleiht. Trotz ihrer schlanken Konstruktion ist die MD 63 dank des chlorfreien Hochleistungskunststoffes sehr formstabil und bietet zudem eine sehr robuste Oberfläche gegen äußere Einwirkungen. Bei den Dekoren stehen verschiedene Holzoptiken (Buche natur, Buche dunkel, Eiche hell, Ahorn, Kirschbaum hell) sowie die Unis Weiß, Grau und Alu metallic zur Wahl.

Die universell einsetzbare Sockelleiste MD 63 mit einer besonderen Eignung für Laminatböden bietet neben ihren optischen auch praktische Vorteile. So verfügt sie über sehr flexible Dichtlippen, die sich auch unregelmäßigen Boden- oder Wandoberflächen anpassen und damit einen spaltfreien Anschluss sicherstellen. Die Dichtlippen sind in das jeweilige Dekor einbezogen und somit nahezu unsichtbar.

Die Modern Design Leiste MD 63 ist laut Hersteller auch besonders geeignet für Renovierungen: Der Großteil der in Deutschland verlegten Sockelleisten hat eine Höhe von ca. 60 mm, die MD 63 dagegen ist 63 mm hoch. Das ergibt Spielraum zum Überbrücken von Höhenunterschieden (z.B. nach Verlegen eines neuen Bodenbelags) und eine zuverlässige Überdeckung der Unterkanten von Tapeten oder Anstrichen.

Zwei weitere Pluspunkte ergeben sich aus der Befestigungsmethode: Die neue Leiste von Döllken-Weimar ist als Dekorprofil ausgeführt, das einfach auf ein an der Wand befestigtes Grundprofil aufgesteckt wird. Das Grundprofil ist identisch mit dem der Döllken-Systemsockelleiste SL 48. Die Kombination von Dekor- und Grundprofil ermöglicht viel Raum für die unsichtbare Verlegung von Kabeln. Auch nach der Installation der MD 63 ist das problemlos möglich: Dekorprofil vom Grundprofil abziehen, Kabel verlegen, Dekorprofil wieder aufstecken, fertig.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: