Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0655 jünger > >>|  

biometrische Zutrittskontrolle direkt am Stoßgriff

Stoßgriff, biometrische Zutrittskontrolle, Zutrittskontroll-System, Biometrie, Fingerabdruck, Fingerprint(15.4.2005) esco Metallbausysteme hat gemeinsam mit der Firma FSB (Franz Schneider Brakel GmbH & Co., Brakel) ein Zutrittskontroll-System entwickelt, welches nach dem Prinzip der Biometrie-Erkennung arbeitet.

Bei diesem Projekt handelt es sich um modulares Fingerprint-Erkennungssystem (siehe rechts mit Vergrößerung), das aufgrund seiner kleinen Bauform und einfachen Verkabelung sowohl in verschiedenen Stoßgriffen als auch in einem Gehäuse für Auf- oder Unterputz oder in Direktmontage im Türrahmen integriert werden kann.

Das im Griff eingebaute Modul kann bis zu 50 Personen verwalten und ist besonders geeignet für Serverräume, Büros, kleinere Läden und den privaten Wohnungsbau d.h. dort, wo keine Türvernetzung erforderlich ist. Die Bedienung ist deshalb sehr einfach und robust ausgelegt.

Die Auswertung der biometrischen Daten erfolgt direkt in der Leseeinheit im Griff. Die Freigabe der in der Türe integrierten elektrisch angesteuerten Bauteile wie E-Öffner oder Elektroschloss erfolgt über eine separate Steuereinheit. Diese Steuereinheit wird über ein codiertes Signal der Leseeinheit angesteuert und dient gleichzeitig dem Kunden zur Programmierung des Systems.

Die Programmierung erfolgt durch den Nutzer selbst oder durch entsprechend geschultes Fachpersonal der esco Metallbausysteme GmbH.

Die heute üblichen Passwörter oder Zahlenkombination sind somit überflüssig, da die Einzigartigkeit des menschlichen Fingers nachgewiesen ist. Die Elektronik erkennt selbsttätig die Zutrittsfrequenz des jeweiligen Nutzers und setzt ihn je nach Häufigkeit an die Spitze der Daten, d.h. die Daten werden analog der Zutrittshäufigkeit verwaltet. Somit werden die Antwortzeiten auf ein Minimum reduziert.

Diese Stand-Alone Lösung ist unabhängig von der Umgebung und auch unter extremsten Witterungsverhältnissen einsetzbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: