Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0673 jünger > >>|  

Leiner Regenmarkise "Powered by Somfy"

(19.4.2005) Herkömmliche Markisen spenden zwar Schatten. Bei Regen müssen sie jedoch eingefahren werden, da kein sicherer Wasserablauf gewährleistet ist und die Markise Schaden nehmen könnte. Die Leiner GmbH, Horgau, hat jetzt eine spezielle Regenmarkise entwickelt, die jedem Wetter trotzt. Damit eignet sich der Sonnenschutz sowohl für den privaten als auch den gewerblichen Bereich. So muss bei schlechtem Wetter die gemütliche Runde auf der Terrasse nicht abgebrochen werden und Ladenbesitzer können ihre Auslagen beruhigt draußen stehen lassen. Darüber hinaus liefert Leiner die Gelenkarm-Markise Ventura SunRain mit einem Funk-Motor von Somfy aus. So ist maximaler Komfort schon vorprogrammiert.

Markise, Regenmarkise, Gelenkarm-Markise, automatische Markisen

Die neue Leiner-Markise ist mit dem wasserdichten Planengewebe Precontaint ausgestattet. Durch das Wasser undurchlässige Material und eine besondere Konstruktion kann diese auch bei starken Regengüssen ausgefahren bleiben. Das Besondere: Während vergleichbare Markisen eine Neigung von zirka 15 Grad benötigen, damit sich kein Wasser auf dem Tuch sammelt, genügt bei der Ventura SunRain ein Gefälle von nur 5 Grad. Die Konstruktion aus gehärtetem Aluminium verspricht eine hohe Sicherheit. Dank der nahezu horizontalen Anbringung bleibt auch bei niedriger Montagehöhe - etwa aus baulichen Gründen - ausreichend Platz unter der Markise. Die Steuerung der Ventura SunRain erfolgt per Fernbedienung. Der Handsender Telis Patio von Somfy zeigt sich nicht nur ansprechend im Design, er ist auch stoßfest und spritzwassergeschützt, erweist sich somit optimal gerüstet für den Outdoor-Einsatz.

Doch selbst die stärkste Markise muss zum Schutz eingefahren werden, wenn eine bestimmte Windstärke überschritten wird. Am sichersten erfolgt dies automatisch. Deshalb empfiehlt der Hersteller die Ventura SunRain mit einem Windwächter auszustatten. Da die Kommunikation zwischen dem Somfy Markisenmotor mit integriertem Funkempfänger und dem Windsensor Eolis RTS drahtlos erfolgt, entfällt das aufwändige Verlegen von Steuerleitungen. Besonders bei Nachrüstungen ist dies ein wichtiges Verkaufsargument. Der Fühler kann an jeder beliebigen Stelle mit ähnlichen Windverhältnissen angebracht werden. Eolis benötigt lediglich einen Netzanschluss; so ist die Stromversorgung und damit der Schutz der Markise zu jeder Tages- und Nachtzeit gesichert.

Schon seit mehreren Jahren arbeitet das schwäbische Unternehmen mit Somfy zusammen. "Wir wollen den maximalen Nutzen für unsere Kunden, deshalb achten wir auch bei den zugekauften Produkten auf absolute Zuverlässigkeit", betont Leiner-Geschäftsführer Jürgen Schulz. Nun ging der mittelständische Betrieb eine strategische Partnerschaft mit dem Rottenburger Spezialisten für Antriebe und Steuerungen ein und kennzeichnet die mit Funk motorisierten Markisen mit dem Siegel "Powered by Somfy". "Damit dokumentieren wir die kompromisslose Qualität unserer Produkte auch nach außen", erklärt Schulz. "Wir garantieren unseren Kunden eine optimale Materialabstimmung und hochwertige Verarbeitung vom Einkauf bis zur Auslieferung."

Die neue Leiner Markise Ventura SunRain gibt es bis zu einer Breite von 650 cm und einer maximalen Ausfalltiefe von 400 cm. Die Anlagen sind in Weiß, Braun oder Silber lieferbar. Beim Markisenstoff kann zwischen 15 Uni-Farben sowie fünf Blockstreifen-Designs gewählt werden. Das aufgezogene Gewebe lässt sich darüber hinaus einfach für Werbezwecke beschriften.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: