Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0788 jünger > >>|  

Neues Zusatzmittel zur Herstellung von Estrichmörtel in "plastischer" Verarbeitungskonsistenz

(6.5.2005) Zur Herstellung von konventionellen Calciumsulfat- und Zementestrichen in "plastischer" Verarbeitungskonsistenz steht mit Anhyplast jetzt erstmals ein pulverförmiges Zusatzmittel zur Verfügung. Die Neuentwicklung der LANXESS Deutschland GmbH eignet sich für alle Estricharten, wie beispielsweise Estriche oder Heizestriche auf Dämmschichten sowie Estriche auf Trennlagen und Verbundestriche. Anhyplast spart Wasser bei der Mörtelherstellung, ist festigkeitssteigernd und fördert die Austrocknung der Estriche. Das pulverförmige Zusatzmittel gefriert nicht, lässt sich genau dosieren und ist auch zur Herstellung von Estrich-Trockenmörtel geeignet. Bei der Verwendung in Zementestrichen werden Verformungen im Rand- und Fugenbereich - das so genannte Aufschüsseln - verringert.

Konventionelle Estrichmörtel in plastischer Mörtelkonsistenz neigen dazu, nach dem Einbau Wasser abzustoßen, das sich auf der Estrichoberfläche sammelt. Dies führt zu Absandungen und sehr schlechten Oberflächenfestigkeiten. Bislang werden daher seitens der Verarbeiter so genannte Luftporenbildner als Zusatzmittel zur Herstellung plastischer Mörtel eingesetzt. Bedingt durch den hohen Luftporengehalt eines Estrichmörtels wird das Wasser im Estrichquerschnitt zurückgehalten und somit verhindert, dass sich Wasser auf der Estrichoberfläche absetzt. Der hohe Luftgehalt dieser Mörtel führt allerdings zu sehr schlechten Druck- und Biegezugfestigkeiten der verlegten Estriche.

Bei der Entwicklung von Anhyplast wurde daher von Anfang an Wert darauf gelegt, den Gehalt an Luftporen in den Estrichmörteln auf das absolut notwendige Mindestmaß zu reduzieren. Daher werden die Estrichfestigkeiten unter Verwendung von Anhyplast gesteigert.

Weitere Zusatzmittel des Unternehmens, die sehr hohe Estrich-Festigkeitssteigerung ohne Luftporeneintrag versprechen, sind Mebodur, Meborapid und Anhydur.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: