Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0860 jünger > >>|  

IfR-Internet-Preis 2005 an die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung vergeben

Stadtentwicklung, Stadtentwicklung, Stadtplanung, Raumplanung, Bauleitplanung, Bebauungsplan, Flächennutzungsplan(22.5.2005) Am 13. Mai 2005 hat die Jury unter Vorsitz von Dr. Frank Schröter zum sechsten Mal den Internet-Preis des Informationskreises für Raumplanung (IfR) e.V. vergeben. Preisträger 2005 ist die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Der IfR-Internetpreis wurde an die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung vergeben, der es in hervorragender Weise gelungen sei, ihre planungsbezogenen Aktivitäten auf allen Ebenen der Bauleitplanung mit Hilfe des Internets darzustellen und hierbei die Vorteile des Mediums Internet (z. B. Farbe, Grafik, Verlinkung) zu nutzen.

Die Internetdarstellung (www.stadtentwicklung.berlin.de) der Berliner Senatsverwaltung wurde aus zahlreichen Bewerbungen aus dem deutschsprachigen Raum ausgewählt. Sie zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Bürger freundlich angesprochen und frühzeitig auf die Beteiligungsmöglichkeit hingewiesen werden. Hervorzuheben ist auch, dass eine Auswertung der Bürgerbeteiligung und der Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange erfolgt und durch die Bereitstellung im Internet (als PDF-Datei) die Transparenz des Bauleitplanverfahrens für die Bürgerinnen und Bürger erhöht wird.

Das Angebot Berlins überzeugt nach Ansicht der Jury auch deshalb, weil trotz der Vielzahl von Planungen eine gute Orientierung möglich ist. Auch stehen mit den "Erläuterungen zum Flächennutzungs- und Bebauungsplan" Informationen zu den planerischen Zusammenhängen zur Verfügung.

Die Erfahrungen mit der Vergabe des IfR-Internet-Preises - 2000 an das Planungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, 2001 an das Planungsamt der Stadt Osnabrück, 2002 an das Planungsamt der Stadt Bamberg, 2003 an das Planungsamt der Bundesstadt Bonn und 2004 an die Fachdienste "Stadtentwicklung und -planung" der Stadt Arnsberg - zeigen deutlich, dass die Internetpräsenzen der Preisträgerinnen als Vorbilder für andere Städte dienen. In diesem Sinne verknüpft die Jury mit der Vergabe des IfR-Internet-Preises an die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auch die Überzeugung, dass eine gelungene Vermittlung planungsbezogener Informationen im Internet den Bürgerinnen und Bürgern in noch stärkerem Maße ermöglicht, sich aktiv an den Entwicklungen und geplanten Veränderungen der Stadt zu beteiligen.

Der IfR-Internet-Preis wird im Rahmen der IfR-Jahrestagung zum Thema "Rund um mobil" am 17. Juni 2005 in der Bundesstadt Bonn verliehen. Die ausgezeichnete Körperschaft darf auf ihren Seiten das Emblem "Preisträger des IfR-Internet-Wettbewerbs" führen.

Der Informationskreis für Raumplanung ist eine bundesweit wirkende Interessensvertretung von über 1.600 Raumplanerinnen und -planern. In der Jury waren vertreten: Mitarbeiter/innen des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR), des Fraunhofer-Instituts Autonome Intelligente Systeme (AIS), von Kommunalverwaltungen, Universitäten und fachkundige IfR-Mitglieder.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: