Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0870 jünger > >>|  

Multimoll Softsonic von Uzin für Tritt- und Raumschalldämmung

(24.5.2005) Wer sich für einen neuen Bodenbelag entscheidet, sollte nicht nur auf die Optik des Belags achten, sondern auch auf den darunter liegenden Aufbau. Die Materialien, die dazu eingesetzt werden, müssen heute in vielerlei Hinsicht funktional sein. Es wird gefordert, dass sie vielfältig einsetzbar, tritt- und raumschalldämmend sowie renovierungsfreundlich sind. Mit Multimoll Softsonic bietet beispielsweise Uzin eine Dämm- und Entkopplungsmatte an, die sich unter geklebtes Parkett, Fliesen und Platten, Beton- und Naturwerkstein sowie Kunststeinbelägen verlegen lässt.

Fußboden, Trittschalldämmung, Bodenaufbau, Bodenbelag, Fußbodenaufbau, Dämmmatte, Entkopplungsmatte, Estrich, Entkopplungsmatten

Durch ihre geringe Aufbauhöhe von vier Millimetern eignet sich die geruchsneutrale Unterlagsmatte auch besonders für die Renovierung. Sie besteht aus einer speziellen, elastischen Mittelschicht, die auf beiden Seiten mit Vlies beklebt ist. Damit kann sie für zusätzlichen Geh- und Wohnkomfort sorgen sowie die Tritt- und Raumschalldämmung verbessern.

Softsonic wirkt zudem rissüberbrückend und erlaubt eine spannungsfreie Verlegung des Bodenbelags. Das bedeutet, dass auftretende Scher- und Zugspannungen zwischen Untergrund und Belag kompensiert und nachträgliche Schäden vermieden werden. Verlegen lässt sich die Unterlage auf einer Vielzahl von Untergründen. Dazu gehören normgerechte Estriche, Beton- und Mischuntergründe sowie Holzdielen und Spanplatten. Aber auch auf alte Beläge aus Stein und Keramik, die nicht entfernt werden sollen, kann die Dämm- und Entkopplungsmatte aufgeklebt werden. Grundsätzlich muss der Untergrund tragfähig, eben, biegesteif und sauber sein. Ein besonderes Plus: Softsonic kann auch auf Warmwasser-Fußbodenheizungen verlegt werden.

Neben dem Wohnbereich eignet sich die wasserdampfdurchlässige und atmungsaktive Unterlagsmatte auch für Feuchträume, in denen der Bodenbelag ab und zu mit Spritzwasser in Berührung kommt, wie etwa im Bad. Der Handwerker sorgt hier für eine fachgerechte Verlegung sowie die notwendige Abdichtung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: