Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1116 jünger > >>|  

Heizöltanks ohne Platzprobleme

(6.7.2005) Die Wärmebevorratung im eigenen Tank bietet Ölheizungsbetreibern die freie Wahl des Lieferanten und die Möglichkeit zum Einkauf, wenn der Heizölpreis nicht gar so hoch ist. Für jeden Gebäudetyp, ob Neu- oder Altbau, gibt es passende platzsparende Tanksysteme - zumal Alle Tanks bis zur 5000 Litern keinen eigenen Aufstellraum benötigen: sie dürfen im selben Raum wie der Heizkessel stehen. Außerdem können Tankanlagen dem geringen Verbrauch heutiger Ölheizgeräte angepasst werden und viel kleiner ausfallen.

Heizöltank, Ölheizung, Heizöltanks, Erdtank, Batterietank, Heizöl, Heizölpreis, Heizkessel, Ölheizgeräte, bodenstehender Ölheizkessel, wandhängendes Öl-Brennwertgerät, standortgefertigte Tanks, Tank

Unter Platzsparaspekten ist ein Erdtank die ideale Lösung - und gerade beim Neubau relativ kostengünstig zu realisieren, da er im Zuge der ohnehin anfallenden Erdarbeiten installiert werden kann. Bei Verwendung eines Erdtanks wird im Haus für einen bodenstehenden Ölheizkessel nur ein Quadratmeter Stellfläche beansprucht, für ein wandhängendes Öl-Brennwertgerät noch weniger. Doppelwandige Erdtanks aus Stahl oder glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), die permanent über ein Leckwarnsystem überwacht werden, "sind genauso sicher wie ein U-Boot" betont man beim Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO). Mit eigens dafür entwickelten Konstruktions- und Verankerungssystemen können sie auch bei hohem Grundwasserpegel und in hochwassergefährdeten Gebieten eingesetzt werden.

Standortgefertigte Tanks aus GFK oder aus Stahl mit einer Innenhülle ermöglichen eine optimale Raumausnutzung, weil sie den örtlichen Gegebenheiten individuell angepasst werden können. Sie lassen sich beispielsweise unter Treppen oder in sonst kaum nutzbaren Nischen installieren.

Moderne Batterietanks bieten ebenfalls hohe Flexibilität. Diese Tank-in-Tank-Systeme aus Kunststoff mit integrierter Auffangwanne aus Kunststoff oder mit einer Stahlblechummantelung können auch nachträglich durch Tür- oder Fensteröffnungen ins Gebäude gebracht werden. Mehrere Einzelbehälter lassen sich ganz nach Bedarf zu einer größeren Lagereinheit verbinden. Für sämtliche doppelwandigen Lagerbehälter ist ebenso wie für GFK-Batterietanks kein gemauerter Auffangraum erforderlich.

Alle modernen Tanksysteme eignen sich nicht nur für einen Neubau, sondern auch bei einer Sanierungsmaßnahme im Zuge einer Heizungserneuerung. Wird die verkleinerte oder neue Tankanlage im selben Raum wie der Heizkessel untergebracht, kann der bisherige Lagerraum künftig für andere Zwecke genutzt werden.

Heizöltanks sind über Jahrzehnte hinweg wartungsarm. Deshalb wird ihnen manchmal zu selten Aufmerksamkeit geschenkt. Um ganz sicher zu sein, dass sich bei älteren Lagerbehältern im Laufe der Jahre keine kleineren Mängel eingeschlichen haben, empfiehlt das Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO), diese bei Gelegenheit einmal vom Fachhandwerker checken zu lassen, etwa im Zuge der nächsten Kesselwartung.

siehe auch:

  • www.oelheizung.info
  • Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO)
    Neutralitäts-Check: Das Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. ist eine Einrichtung der deutschen Mineralölwirtschaft und wird getragen von der Mineralölindustrie, dem Mineralölgroßhandel sowie den Verbänden des Mineralöl- und Brennstoffhandels. Namhafte Hersteller von Heizgeräten und von Komponenten des Systems Ölheizung unterstützen die Arbeit als Fördermitglieder.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: