Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1152 jünger > >>|  

projektiert, präsentiert, projiziert auf Magnetputz

(11.7.2005) Bis zu 90% der täglichen Informationsflut erfassen wir über das Auge. Organisationsfachleute sprechen hier vom "Visual Management", das auch im Computerzeitalter unentbehrlich ist. Denn, so die Experten: Der Mensch muss sehen, um zu begreifen. Fassbare und greifbare Informationen sind durch den Bildschirm nicht zu ersetzen. So wird nicht nur in Architekturbüros oder Werbeagenturen sondern auch in Hotels, Krankenhäusern, Schulen oder Verwaltungen heutzutage projektiert, präsentiert und projiziert.

Innenputz, Magnetputz, Feinputz, Edelputz, Visual Management, Silikatputz, Armiermörtel, Unterputz, Gipsplatten, Gipskartonplatten, Leinwand, Projektionswand

Obwohl so nahe liegend ist er weit mehr als nur eine verblüffende Lösung: MAGNOL, der Magnetputz von MARMORIT. Sein Mehrfachnutzen als brillante Projektions- und Präsentationsfläche erweitert zudem die Einsatzmöglichkeiten im Bereich des Visual Managements.

MAGNOL - eine "anziehende" Problemlösung

MAGNOL ist ein silikatgebundener, pastöser Zwischenputz. Verarbeitungsfertig eingestellt kann er als Feinputz in ca. 3 mm Schichtdicke auf Untergründe aus Armiermörtel, Unterputz, Gips- und Gipskartonplatten aufgebracht werden. Eine präzise abgestimmte Beimischung von Metallsand macht den Putz erst richtig anziehend für die speziellen MARMORIT Magnete. So lassen sich Notizen, Memos und Aufzeichnungen, sowie auch Pläne, Karten oder gar ganze Präsentationen ohne zu zerknittern direkt auf der Wand befestigen. Und das ganz ohne Pinn-Nadeln, Reißzwecken und Löcher in der Wand. Selbst Bilder können mit den besonders leistungsstarken Magneten auf der MAGNOL-Wand angebracht und je nach Bedarf und Anlass im Handumdrehen umgehängt werden.

Die Alternative zu teuren Leinwänden

Verwendet man als Schlussbeschichtung einen völlig eben und sauber geschliffenen Oberputz, beispielsweise bella BIANCA von MARMORIT, dann erhält man gleichzeitig eine brillante Projektionswand. So verputzt soll "eine MAGNOL-Wand jede herkömmliche Projektionswand buchstäblich in den Schatten stellen" - so der selbstbewusste Hersteller, zumal so eine Projektions-Pinnwand permanent, faltenfrei und vollflächig zur Verfügung steht. Auch fest installierte Leinwände mit Motor haben aufgrund von Preis (sie können einige tausend Euro kosten), möglicher Störanfälligkeit und Unterhaltskosten schnell das Nachsehen.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: