Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1541 jünger > >>|  

Neuartige Element-Bauweise: schnell, schlank und passivhausgerecht

Fertigteilbau, Sandwichelemente, Element-Bauweise, Fertigbauteile, Sandwichelement, OSB-Platten, Flachpressplatte, Zusatzdämmung, Wandelement, Deckenelement, Dachaufstockung, Geschossaufstockung, individuelle Grundrissplanung(15.9.2005) Zügiger Baufortschritt, gute Wärmedämmung und frei planbare Grundrisse - diese Ansprüche von Bauherren und ihren Architekten erfüllt das Kingspan TEK Bausystem. Die Sandwichelemente zeichnen sich durch ...

  • geringe Wanddicke,
  • wenig Gewicht und
  • guter Wärmedämmung aus.

Da die Elemente selbsttragend sind, steht einer individuellen Grundrissplanung nichts im Weg. Jetzt zertifizierte das Deutsche Passivhaus-Institut in Darmstadt (PHI) das System als "Passivhaus geeignete Komponente".

Das moderne Kingspan TEK Bausystem besteht aus einem wärmedämmenden Polyurethan-Kern und zwei Holzbau-Deckplatten (OSB-3 Flachpressplatten). Dieser Aufbau führt zu schlanken Wänden: Das Roh-Element misst 142 mm - bei einem U-Wert von 0,24 W/m²K. Mit außenseitigem Putz und Zusatzdämmung (z. B. 40 mm Mineralwolle) sowie Gipskarton-Verkleidung auf der Innenseite erreichen die Systemwände mit einem Gesamtdurchmesser von rund 200 mm bereits einen U-Wert von 0,19 W/m²K. Beim Passivhaus-Wandaufbau mit einem U-Wert von nur 0,11 W/m²K (mit 120 mm Zusatzdämmung) bleiben die Wände mit rund 280 mm immer noch recht schlank - insbesondere im Vergleich zu massiven Konstruktionen.

Aufgrund des niedrigen Gewichts eignen sich die Wand- und Deckenelemente auch besonders gut für Dach- und Geschossaufstockungen, denn hier wirkt neben dem leichten Handling auch die geringe Wanddicke besonders positiv: Die vorgegebene Grundfläche wird optimal genutzt und maximaler Wohnraum geschaffen.

Fertigteilbau, Element-Bauweise, Sandwichelemente, Fertigbauteile, Sandwichelement, Fertigteilebau, Passivhaus-Institut, PHI, Passivhaus, OSB-Platten, Flachpressplatten, Zusatzdämmung, Gipskarton-Verkleidung, Passivhaus-Wandaufbau, Wandelemente, Deckenelemente, Dachaufstockung, Geschossaufstockung, individuelle Grundrissplanung

Zum Bausystem gehören neben den Wand- und Dachelementen auch TJI-Deckenträger und OSB-Verlegeplatten für die Geschossdecke. Die Sandwichelemente des Kingspan TEK Bausystems werden werkseitig entsprechend den Planvorgaben gefertigt und auf der Baustelle von zertifizierten Fachhandwerkern nur noch zusammengefügt. Alle notwendigen Verbindungs- bzw. Befestigungsteile gehören zum Lieferumfang. Die Wände sind zudem statisch tragend, also lässt sich der komplette Rohbau aus den System-Holzbauteilen erstellen. Ein Einfamilienhaus kann in weniger als einer Woche stehen.

Anwendungsbeispiel: Aufstockung schafft zusätzlichen Wohnraum

Vier Dach-Wohnungen entstanden auf einer Grundfläche von 400 m² durch Aufstockung und Ausbau eines Wiener Gründerzeit-Stadthauses. Der ursprüngliche Dachstuhl des L-förmigen Stadthauses in der Wiener Altstadt wurde dazu abgetragen und von Grund auf neu konzipiert. Die besondere Vorgabe für Planer und Verarbeiter: Niedrigenergie-Standard und maximale Wohnfläche. Die Wände mussten also gleichzeitig schlank und hochwärmedämmend sein. Hinzu kam der Bauplatz im fünften Stockwerk und die enge, verkehrsreiche Straße vor dem Gebäude. Bei der Anlieferung wurde die Straße zwar voll gesperrt - diese Zeit sollte aber so kurz wie möglich gehalten werden.


Für den zweigeschossigen Ausbau des Dachs kam das Kingspan TEK Bausystem zum Einsatz, denn der Wandaufbau mit nur rund 250 mm Stärke kam dem Wunsch nach schlanken Wänden entgegen. Im Vergleich zur Massivbauweise ergab dies rund 15 Prozent zusätzlich nutzbaren Wohnraum.

  • Der Aufbau der Außenbauteile im Detail (rückseitig gerade Wände, zur Straße hin ein Steildach): Das tragende TEK Element mit einer Dicke von 142 mm ist auf der Innenseite doppelt mit 12,5 mm dicken Gipskartonplatten beplankt, außen kommt eine 60 mm Polystyrol-Dämmung und ein Silikatputz bzw. die Dachdeckung hinzu.
  • Ähnlich schlank die Wohnungstrennwände: Beidseitig doppelt mit GK-Platten verkleidet und auf einer Seite mit einer 50mm-Vorsatzschale aus Steinwolle versehen. So erfüllen die Trennwände auch die Vorgaben für den Brandschutz (F 30).

Alle Wand- und Deckenelemente wurden vorab im Kingspan TEK Werk computergesteuert zugeschnitten - inklusive Schrägen und Ausschnitten für Fenster und Türen - und im Holzbaubetrieb zu kompletten, bis zu 2,80 x 12 m großen Wand- und Dachelementen vorgefertigt. Auf der Baustelle im fünften Stock waren die Einzelteile nur noch mit normalen Holzbauwerkzeugen zusammenzufügen. Der Hersteller lieferte alle notwendigen Verbindungs- und Befestigungsteile (Nägel, Schrauben, Bauschaum usw.) mit.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: