Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1647 jünger > >>|  

ElektroG: STIEBEL ELTRON bei der Registrierung vorn

(6.10.2005) In Deutschland startet am 24. März 2006 die geregelte Rücknahme von Elektro-Altgeräten. Das 'Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten' - kurz ElektroG - schreibt die Rücknahme bindend vor. Von diesem Tag an können Geräte, die unter das ElektroG fallen, bei kommunalen Sammelstellen kostenlos zur Entsorgung abgegeben werden. STIEBEL ELTRON ist eigenen Angaben zufolge bereits jetzt dafür bestens aufgestellt. Als erster Hersteller im Bereich Hauswärmetechnik hat das Unternehmen demnach sämtliche Marken der STIEBEL-ELTRON-Gruppe registrieren lassen und die dafür erforderlichen Garantien gestellt.

"Bis zum 23. November 2005 müssen alle Hersteller und Importeure sich im Rahmen des ElektroG beim Elektro-Altgeräte Register (EAR) registrieren lassen, wenn sie weiterhin Geräte auf den Markt bringen wollen", erläutert Jürgen Holtfort, Leiter Vertriebsdienste bei STIEBEL ELTRON. "Und das wird für viele andere ziemlich eng".

STIEBEL ELTRON hat seine Marken registrieren lassen. Damit entfällt für den Handel die Notwendigkeit, dies selbst tun zu müssen. Die erteilte Registrier-Nummer WEEE-Reg.-Nr. DE 58834923 wird vom 24. November an auf allen relevanten Geschäftspapieren geführt.

Registriert wurden die vom ElektroG betroffenen Geräte aus privaten Haushalten wie mobile Klimageräte, Ölradiatoren, offene (drucklose) Warmwassergeräte, Marmor-/ Natursteinheizplatten, Konvektoren, Schnellheizer und Heizlüfter.

Übrigens: Kochendwasserautomaten und Händetrockner sind Haushaltsgroßgeräte für die ausschließlich gewerbliche Nutzung (B2B). Diese Geräte sind zwar beim EAR registriert, können aber nicht kostenlos bei den kommunalen Sammelstellen abgegeben werden. Für diese und für alle anderen Geräte, die nicht unter das ElektroG fallen, bietet STIEBEL ELTRON zusammen mit dem Entsorgungs-Dienstleister ZENTEK aus Köln ein kostengünstiges Entsorgungskonzept an.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: