Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1660 jünger > >>|  

Neuer SanQuick Montageblock Eco von KaMo

(7.10.2005) Durch die Verwendung des innenverzinnten Copatin Markenkupferrohrs für die Anschlüsse des SanQuick Montageblock Eco will die KaMo Systemtechnik Installateuren das Leben leichter machen: Das hochwertige und langlebige Material gewährleiste, dass der SanQuick Eco bei jeder Wasserqualität nach Trinkwasserverordnung, also auch in aggressiven Wässern, nahezu uneingeschränkt eingesetzt werden könne. Der Ehinger Hersteller geht damit einen weiteren Schritt in Punkto Sicherheit, denn aufgrund der Kupferrohre könne weder Lochfraß noch Spannungsrisskorrosion auftreten. Zudem hat Copatin die DVGW-Zulassung und erfüllt damit hohe Anforderungen in Bezug auf Trinkwasser. Die ebenfalls bei der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) registrierten UP-Ventile bestehen aus hochwertigem entzinkungsbeständigem Messing. Der SanQuick Montageblock ist in den Varianten Eco 3/4'' und 22 mm (zum Löten oder Pressen) erhältlich.

Geprüfte Qualität von KaMo

Auch in anderen Bereichen geht man mit SanQuick von KaMo auf Nummer Sicher. So hat eine Untersuchung durch das Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart erst vor kurzem bestätigt, dass dieser Montageblock die Vorgaben der EnEV vollständig erfülle. Demnach wird der Wärmeverlust der ungedämmten Armaturengruppe durch den hochwertigen PU-Schaum um über 53 Prozent reduziert. Auch im Bereich Schallschutz habe der SanQuick gut abgeschnitten. Bestätigt werde dies durch das "Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis der Landesgewerbeanstalt Bayern", das die Montageblöcke Eco und Perfekt in die Armaturengruppe I gemäß DIN 4109 einstuft.

Sichere und saubere Montage

Der SanQuick Montageblock ist in den Varianten Eco und Perfekt erhältlich und läßt eine einfache und schnelle Montage bzw. Ausrichtung von Absperrventilen und Wasserzählern erwarten - sowohl an der Wand wie auch in Installationssystemen. Mit einer minimalen Bautiefe von 60 bzw. 80 mm lassen sie sich vielseitig einsetzen. Diagonal eingeschäumte Befestigungsprofile und Montagewinkel sollen dabei dem Installateur den problemlosen Einbau erleichtern. Der SanQuick Montageblock ist resistent gegenüber aggressiven Baumaterialien und ist (auch mit Brandschutzummantelung) für alle namhaften Wasserzählerfabrikate lieferbar. Die Anschlüsse sind wahlweise in 3/4'' IG oder 22 mm für gängige Presssysteme erhältlich.

SanQuick Perfekt ist entweder als "duo"- oder "mono"-Variante verfügbar. Die Verrohrung besteht komplett aus Rotguss mit dem Absperrventil "Kemper UP-plus". Die eingebaute Wasserwaage erleichtert die Montage beim Ausrichten.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: