Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1726 jünger > >>|  

Ungestörte (Fenster-)Tauschgeschäfte

(21.10.2005) Auch wenn Haus- und Wohnungsbesitzer die Vorteile einer Sanierungsmaßnahme zu schätzen wissen, so schreckt sie doch oft die Vorstellung tagelanger Belästigung durch Baulärm, Schutt und Schmutz von der Durchführung ab - und sie zögern die Entscheidung unnötig hinaus. Zumindest beim Austausch der Fenster sind die Befürchtungen unbegründet: Ein Fachbetrieb kann alten Fenster innerhalb eines Tages durch neue ersetzen, während die Bewohner ungestört ihren Alltagsgeschäften nachgehen. Und der Fenstertausch bringt auf lange Sicht (fast*) nur Vorteile, die sich in punkto Energieeinsparung sogar finanziell deutlich bemerkbar machen.

Fensterwechsel, Fenster austauschen, Fenstertausch, Fenster auswechseln, alte Fenster, Fensterbauer, Ausbau alter Holzfenster, Einbau neuer Kunststofffenster, neues Aluminiumfenster, altes Metallfenster, Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.V., VFF, hochwärmedämmende Verglasung, Schallschutz, Wärmedämm-Isolierglas

Der komplette Austausch der Fenster durch einen Fachbetrieb dauert nur wenige Stunden und dank moderner Verfahren bleiben selten Spuren: Das alte Fenster wird sauber aus der Maueröffnung herausgetrennt und durch das im Vorfeld individuell angepasste neue Fenster ersetzt. Nachträgliche Maler- oder Tapezierarbeiten sind meist überflüssig. Die alten Fenster nimmt der Fensterbauer selbstverständlich mit und entsorgt sie fachgerecht. "Der professionelle Fensterbauer sorgt für einen perfekten Austausch: vom Ausbau der alten Fenster bis zum fachgerechten und passgenauen Einbau der neuen Fenster", erklärt Dr. Thomas W. Büttner, Geschäftsführer des Verbandes der Fenster- und Fassadenhersteller e.V. (VFF).

Fenstertausch lohnt sich auf (fast*) jeden Fall!

Neue Fenster verringern die Heizkosten dramatisch, wenn energetisch veraltete Fenster durch neue Fenster mit hochwärmedämmender Verglasung eingesetzt werden: Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit einer Fensterfläche von 25 qm kann das Einsparpotenzial bis zu 500 Liter Heizöl pro Heizperiode betragen. Das sind bei dem derzeitig hohen Heizölpreis von mehr als 0,60 Euro pro Liter über 300 Euro.

Weitere Vorteile neuer Fenster: Ein verbesserter Schallschutz hält den Lärm fern und Einbruchhemmung die Diebe. Anziehend wirken dagegen auf Bewohner und Besucher das neue Design und der persönlich ausgewählte Farbton der Profile. Als Rahmenmaterial kommen Holz, Kunststoff oder Aluminium in Frage.

Dass bei der ganzen Aktion die Kosten im Rahmen bleiben, macht den Wechsel umso reizvoller. Der Austausch kann sich schon bei zehn Jahre alten Fenstern lohnen, die nicht über beschichtetes Wärmedämm-Isolierglas verfügen (siehe auch Meldung Nur zehn Jahre alte Fenster können heuer große Energieverschwender sein vom 22.9.2005). Positiv zu Buche schlagen zudem die verschiedenen Fördermöglichkeiten. Denn Fenstermodernisierungen, durch die eine deutliche Energieeinsparung erreicht wird, werden von den unterschiedlichsten Stellen mit günstigen Krediten unterstützt. Energiesparen ist schließlich der wirksamste Beitrag zum Umweltschutz. In der Fördermitteldatenbank sind alle Programme des Bundes, der Länder und der Kreise, Städte und Gemeinden sowie der Energieversorger gespeichert.

Ergänzender Hinweis: Moderne Fenster in alten Häusern können den Energieverbrauch immens senken. Aber neue Fenster sind oft auch Ursache für Schimmelattacken, denn neue Fenster sind einerseits dichter und andererseits dämmen sie u.U. sogar besser als das Original-Mauerwerk eines Altbaus. Wenn aber Außenwände im Vergleich zu den Fensterflächen stärker auskühlen, dann kondensiert die aufgrund dichterer Fenster angestaute Luftfeuchtigkeit an den kalten Wänden und bietet einen idealen Nährboden für Schimmelsporen. Abhilfe schaffen dann zusätzliche gedämmte Außenwände (Stichwort: Wärmedämm-Verbundsysteme / WDVS) und/oder eine kontrollierte Wohnraumlüftung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: