Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1829 jünger > >>|  

IOC / IAKS AWARD: Schwimmbäder in den Medaillenrängen mit AGROB BUCHTAL-Keramik

(10.11.2005) Nach der erstmaligen Veranstaltung der AQUANALE im Jahr 2003 hat sich diese Fachmesse auf Anhieb als Forum für die Bereiche Wellness, Schwimmbad und Sauna etabliert. Die Kongress- und Messe-Eröffnung wurde in diesem Jahr von keinem Geringeren als dem Ausnahmesportler Pelé vorgenommen. Parallel zur AQUANALE 2005 (26. - 29. Oktober) fand in den Kölner Messehallen ebenfalls wieder die Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen (FSB) und die SOLARIA statt. Die AQUANALE bot im Rahmen dieses Messe-Trios auf einer Fläche von 22.500 Quadratmetern und über 200 Ausstellern aus 23 Ländern den idealen Rahmen für den IOC / IAKS AWARD.

Fliesen, Schwimmbad, Schwimmbadfliesen, Schwimmbadkeramik, Schwimmbäder, Architekturkeramik, keramische Fliesen, Keramik, Wellness, Steinzeug, Schwimmbad, Sauna, Architekturpreis, Bäder, Wellnesseinrichtungen

Seit dem Jahr 1987 verleihen das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V. (IAKS) diesen renommierten Architekturpreis. Bei der Bewertung wird sowohl die gestalterische Qualität als auch die Funktionalität der Anlagen einbezogen: Die Besonderheit dieser Auszeichnung besteht nämlich darin, dass sich die Projekte mindestens ein Jahr im praktischen Betrieb bewährt haben müssen. Demnach bildet die Akzeptanz durch Nutzer und Betreiber ein wichtiges Kriterium.

Die Verleihung der Auszeichnungen erfolgte am 26. Oktober ab 18.30 Uhr ("Rheinterrassen" der Messe Köln) mit dem stellvertretenden IOC-Präsidenten Dr. Thomas Bach an der Spitze. Weitere Details zum Award und den ausgezeichneten Projekten waren während der Messe auf dem Stand der IAKS zu sehen (Verteilerebene 13/14, gegenüber Offenbachsaal).

Ausgezeichnete Keramik (die folgenden drei Bilder können durch Anklicken vergrößert werden)




Zusammen mit den preisgekrönten Projekten war AGROB BUCHTAL Architekturkeramik der große Gewinner dieser Auszeichnungen: Der IOC / IAKS-Award wird in sieben verschiedenen Kategorien vergeben, z.B. für Sportplätze / Stadien oder Wintersportanlagen oder Sporthallen / Mehrzweckarenen. In der Kategorie C "Bäder- und Wellnesseinrichtungen" gab es insgesamt vier Preisträger. Bei allen wurde Architekturkeramik der Marke AGROB BUCHTAL verwendet:

Mit der Goldmedaille wurden zwei Projekte geehrt: Das Schwimmbad Malik in Nuuk auf der Insel Grönland (erstes Bild rechts) sowie die Bodensee-Therme in Überlingen / Deutschland (Eingangsbild oben und zweites Bild rechts). Das Architektenteam KHR Architects AS aus Virum und Prof. Dr. Wienands aus München kreierten diese beiden ausgezeichneten Schwimmbäder und setzten dabei auf Architekturkeramik aus dem Hause AGROB BUCHTAL.

Die Silbermedaille ging an die Aquarena im japanischen Kyoto, während sich das Geibeltbad in Pirna/Deutschland über die Bronzemedaille freuen konnte.

AGROB BUCHTAL ist nicht nur bei sämtlichen Schwimmbädern der Medaillenränge vertreten, sondern auch bei den "Sonderpreisen des International Paralympic Committee" (für besonders behindertengerechte Anlagen) bzw. den "lobenden Erwähnungen". In diesem Zusammenhang wurden u.a. folgende Projekte gekürt: Die Toskana-Therme in Bad Sulza/Deutschland (drittes Bild rechts unten), das Aquatic Centre in Ozarów/Polen und die Scottish National Swimming Academy in Stirling/Großbritannien.

Diese umfassende "Trophäensammlung" belegt eindrucksvoll das Potential des bewährten Baustoffs Keramik und die international etaqblierte Position von AGROB BUCHTAL. Das Sortiment deckt nahezu alle architektonischen Anwendungen für keramische Fliesen ab: Systeme, die in Bezug auf Farben, Formen und Formate aufeinander abgestimmt sind, ermöglichen die Realisation durchgängiger Gesamtkonzepte, die funktional und ästhetisch überzeugen.

Zahlreiche Beckenrand-Ausführungen inklusive der innovativen "Flüsterrinne" Wiesbaden Silent bieten die jeweils optimale Variante für Freizeit-, Sport-, Therapie-, Hotel- oder Privatpools. Darüber hinaus versteht sich AGROB BUCHTAL als keramischer Problemlöser. Diesem Anspruch folgend, zählen projektspezifische Sonderfertigungen zu den besonderen Stärken dieses Herstellers. Neben Produkt-Qualität made in Germany werden zudem umfassende Serviceleistungen geboten: Die hauseigene Abteilung Architektenservice unterstützt Planer und Architekten wirkungsvoll, z.B. durch exakte Verlegepläne, Mengenermittlungen, Ausschreibungstexte, Gestaltungsvorschläge oder individuelle anwendungstechnische Beratung - Aspekte, die auch relevant waren bei den ausgezeichneten Projekten, die in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Planer durch den Architektenservice von AGROB BUCHTAL begleitet wurden.

Ein weiterer Grund für diese Vielzahl an Auszeichnungen dürfte die Oberflächen-Veredelung HYDROTECT gewesen sein, die exklusiv bei AGROB BUCHTAL und den anderen Marken der Deutsche Steinzeug AG erhältlich ist. Diese Innovation verleiht keramischen Fliesen verblüffende Eigenschaften: Zum einen extreme Reinigungsfreundlichkeit, zum anderen antibakterielle Wirkung: Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilze werden zersetzt und deren Neubildung behindert - ein Faktor, der gerade in Schwimmbädern und Wellness-Zonen von elementarer Bedeutung ist. Darüber hinaus werden störende Gerüche abgebaut und somit die Luftqualität in Schwimmhallen, Umkleiden, Sanitärräumen oder gastronomisch genutzten Bereichen nachhaltig verbessert.

Der IOC / IAKS Award berücksichtigt wie erwähnt insbesondere die Erfahrungen der Praxis. Dort hat sich HYDROTECT bestens bewährt: Mittlerweile ist weltweit eine zweistellige Millionen-Zahl an Quadratmetern als Wand- und Bodenbelag im Einsatz.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: