Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1956 jünger > >>|  

Garagentore müssen seit Sommer 2005 neue Sicherheitsstandards erfüllen!


Bild von Hörmann aus der Meldung "neue Internetseite über Sicherheit rund ums Garagentor" vom 17.6.2005

(30.11.2005) Seit Sommer 2005 müssen alle neu auf den Markt gebrachten Tore neuen, europaweit geltenden Sicherheitsstandards genügen. Bei allen Fragen rund um das Garagentor können Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks helfen.

Ältere Garagentore oder Billigprodukte sind mitunter mit veralteter Technik ausgestattet, die Risiken bergen kann. Dazu zählen zum Beispiel außen geführte Seile, die das Tor auf und ab bewegen. Auch fingerbreite Zwischenräume zwischen den Torgliedern von Sektionaltoren sind Gefahrenpunkte. Garagentore müssen über einen Fingerklemmschutz verfügen, einen seitlichen Eingreifschutz und eine Absturzsicherung aufweisen. Gefordert ist auch ein Abschaltmechanismus, der ein automatisches Tor vor darunter liegenden Hindernissen stoppt.

Ein Plus an Sicherheit versprechen die zertifizierten Tore der Markenhersteller. Mit gutem Service, Investitionen in Forschung- und Entwicklung sowie Güteüberwachungen durch unabhängige Institute erfüllen sie hohe Ansprüche. Zusammen mit einem fachgerechten Einbau und Einweisung durch den Profi steht einer sicheren Bedienung nichts im Weg. Ein Wartungsvertrag verspricht schließlich den reibungslosen Betrieb.

Um die Lösung zu finden, die zu den speziellen Anforderungen eines Hauses und seiner Bewohner passt, besuchen die Profis des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks ihre Kunden vor Ort. Gemeinsam sucht man aus der breiten Palette der Möglichkeiten die geeignete aus. Das Fachhandwerk läßt hochwertige Qualität und moderne Technik erwarten ebenso wie gute Beratung und Service zu einem gerechten Preis. Qualifizierte Fachbetriebe in der Nähe finden sich im Internet unter www.bv-rolladen.de oder über das Informationsbüro Rollladen + Sonnenschutz unter Telefon: 0208 4696-260.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: