Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1988 jünger > >>|  

Rekord stattet Haustüren mit integrierten Funktionssäulen aus

Hauseingang, Haustür, Haustüröffner, Haustürbeschlag, Lichtschalter, Gegensprechanlage, Videoeinheit, Türenhersteller
Hauseingang, Haustür, Haustür-Schlüssel, Haustür-Funktionssäule, Haustüröffner, Haustürbeschlag, Haustürbeschläge, Lichtschalter, Gegensprechanlage, Videoeinheit, Hauszutritt, Türenhersteller

(6.12.2005) Wer kennt das nicht? Man kommt gerade vollbeladen mit Päckchen und Tüten vom Einkauf und kann den Haustür-Schlüssel nicht finden oder verrenkt sich beim Öffnen der Tür. Oder der Gast sucht im Dunkeln den Weg zum Hauseingang, findet den Lichtschalter nicht und übersieht womöglich die Eingangsstufen. Für Fälle wie diese sollen die Funktionssäulen von rekord eine schnelle Abhilfe schaffen. Der norddeutsche Hersteller bietet Hausbesitzern mit Komfort-Anspruch neben dem bewährten Haustür-Funktionsrahmen "solitär" (1.Bild) durch steigende Nachfrage jetzt auch das Modell "portal" an (2. Bild).

Beide Funktionssäulen haben eines gemeinsam: sie passen sich optisch an das jeweilige Türdesign an. Alle notwendigen technischen Ausstattungen der Hauseingänge wie zum Beispiel Klingeltaster und Lichtschalter sind leicht im Türbereich zu erkennen.

Was beide Modelle unterscheidet, ist unter anderem die optische Einbindung der technischen Funktionen:

  • Der Funktionsrahmen "solitär" integriert die Technik auf einem seitlich um die Haustür eingebundenen Blendrahmen, was für eine gewisse Tiefenoptik sorgt.
  • Bei dem neu von rekord eingeführten "portal", wird ein Passstück in Titanoptik seitlich in einer Ebene mit der Haustür eingebunden, das wie eine elegante Erweiterung der Haustür wirkt.

Zur Grundausstattung der neuen "portal"-Säule gehört ein Klingelmodul, ein beleuchtetes Namensschild sowie eine Gegensprechanlage. Aber auch Extras wie ein separates Beschriftungsfeld, beispielsweise für die Hausnummeranzeige und ein Bewegungsmelder mit Dämmerungsschalter gehören dazu.

Jochen Kitzmann, Geschäftsführer von rekord-fenster + türen: "Wir verzeichnen einen zunehmenden Verkaufs-Trend an Haustüren, die neben hoher Sicherheit und abgestimmtem Design mit zahlreichen technischen Möglichkeiten ausgestattet sind. Mehr und mehr übernimmt jetzt die Haustür die Funktion des Kommunikations-Allrounders und wertet so jeden Hauseingang auf."

Durch das gestiegene Komfort- und Sicherheitsbedürfnis werden auch weitere Funktionalitäten wie die Integration einer Videoeinheit gewünscht. Unliebsame Besucher werden so ganz schnell entlarvt. Als weitere modulare Zusatzausstattung hat rekord die "rekomatik" entwickelt. Das elektronisch steuerbare Haustüröffnungssystem soll den schnellen und unkomplizierten Hauseintritt ohne Schlüssel erleichtern. Nach individueller Bestellung wird später jede Haustüranlage nach Maß hergestellt.

Die Idee, Funktionalitäten in die Haustür zu integrieren, ist ursprünglich aus dem Designanspruch entstanden, den Hauseingang systemisch in Einklang zu bringen. Hierzu holte das Itzehoer Unternehmen ein Team aus erfahrenen Technikern, Elektronikern und Designern an einen Tisch. Der Türen- und Fensterhersteller erhielt dafür den Design Award für das neuartige Eingangssystem mit Multi- Funktionssäule.

Alle Haustüren von rekord haben einen geprüften Qualitätsstandard. Durch die serienmäßige Beschlagausführung nach WK 3 wird hohe Sicherheit gewährleistet. Die geprüfte Bandsicherungsleiste aus Stahl sowie eine durchgängige Schließleiste mit zusätzlichen Bolzen- und Schwenkriegelpaaren stellen für mögliche Einbrecher ein schwer überwindbares Hindernis dar.

siehe auch:

Kommentar erwünscht:


zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!
Impressum (c) 1997-2014 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)