Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0092 jünger > >>|  

DVGW-Zertifizierungsstelle führt ab sofort Präqualifikationsverfahren durch

  • Zentrales Portal soll Auftraggebern die Auswahl geeigneter Dienstleister für Bauleistungen erleichtern

(20.1.2006) Die Zertifizierungsstelle des DVGW Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. wurde vom Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen für die Durchführung von Präqualifizierungsverfahren in der Bauwirtschaft beauftragt. Sie darf ab sofort Unternehmen der gesamten Bauwirtschaft präqualifizieren. Dies erfolgt nach den Kriterien der Leitlinie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (BMVBS) vom 25.4.2005 (in der Fassung vom 8.11.2005) für die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber aus der Bauwirtschaft. Unternehmen können ihr Präqualifizierungsverfahren bereits jetzt beantragen.

Ziel der Präqualifikation ist es, potentielle Auftraggeber für Bauleistungen darin zu unterstützen, unter der Vielzahl von Anbietern von Bauleistungen eine geeignete Auswahl zu treffen. Mit erfolgreichem Abschluss der Präqualifizierung (Präqualifikationsbescheid) wird das Unternehmen in eine Positivliste im Internet aufgenommen, in der alle präqualifizierten Unternehmen unter Angabe ihrer Leistungsbereiche und Referenzen eingestellt werden. Somit steht potentiellen öffentlichen Auftraggebern ein zentrales Portal für die Auswahl geeigneter Dienstleister für Bauleistungen zur Verfügung.

Die DVGW-Zertifizierungsstelle verfügt über eine hohe Fachkompetenz in der Zertifizierung von Baufirmen des Gas- und Wasserfaches nach DVGW-Regelwerk und nach DIN EN ISO 9001. Sie wird dieses Know-how ihren Kunden und allen anderen Baufirmen im Rahmen der Präqualifizierung zur Verfügung stellen.

Eine Präqualifikation ist solange gültig, wie das Unternehmen in den geforderten Abständen ausreichende Nachweise (Referenzen, Bescheinigungen etc.) einreicht, bzw. bis das Unternehmen keine weitere Präqualifikation mehr wünscht und dies schriftlich mitteilt.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: