Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0174 jünger > >>|  

Brandschutz für breite Bewegungsfugen mit Pyrodom

  • Brandschutzlösung für 200 Millimeter breite Dehnfugen
  • Ausräumen der Fugen nicht mehr erforderlich

(31.1.2006) Das neue Brandschutz-Fugensystem Pyrodom der Essener Felix Schuh + Co GmbH wird laut Hersteller ein halbes Jahr nach Markteinführung "erfolgreich in großer Stückzahl" in Kraftwerken und Hochbauten eingesetzt. Pyrodom ermögliche als erstes Fugensystem den baulichen Brandschutz an Bauwerksfugen von bis zu 200 Millimeter Breite. Zudem gleiche es auch häufig wiederkehrende Fugenbewegungen von bis zu 50 Millimeter dauerhaft und zuverlässig aus. Es verhindere, dass Feuer und Rauch im Brandfall durch Wand- und Deckenfugen auf angrenzende Räume oder Etagen übergreifen.

Bewegungsfugen, Pyrodom, Brandschutz, Bewegungsfuge, Dehnfuge, Brandschutzfuge, Bauwerksfugen, baulicher Brandschutz, Brandschott

Pyrodom verspricht bei der Nachrüstung im Bestand einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Lösungen: Das System ist auch für den Einsatz an Fugen zugelassen, in denen sich noch Verschmutzungen, Reste von Altmaterial oder gar brennbare Stoffe befinden. Somit kann das bisher notwendige aufwändige Ausräumen der Fuge gänzlich entfallen. Das Brandschott für Dehnungsfugen unterbindet auch hier zuverlässig die Brandweiterleitungen durch die Fuge und verhindert somit den sogenannten "Zündschnureffekt".

Das Brandschutzsystem, das bauaufsichtlich in der Feuerwiderstandsklasse F120 zugelassen ist, besteht aus einem speziellen Brandschutzgewebe und einer metallischen Außenabdeckung zum Schutz vor mechanischer Einwirkung.

Pyrodom kann an Wänden und Decken aus Mauerwerk, Beton oder Porenbeton mit einer Mindestdicke von 150 Millimeter eingesetzt werden. Es ist in allen drei Achsen beweglich, dauerstandfest und wartungsarm. Auf Wunsch lässt sich die Abdeckung für Dehnfugen auch als staub- und gaslöschanlagendichte Fugenabdichtung ausführen. Dies ist speziell in Umgebungen mit hohem Staubanfall und in Reinraumbereichen vorteilhaft.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: