Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0203 jünger > >>|  

Dr. Hahn stellt Türband-Befestigungen auf die Probe

  • Schraub-Anker oder Befestigungsplatte

(3.2.2006) Der Bänderexperte Dr. Hahn hat herkömmliche Türbandbefestigungen im Schrägzugversuch geprüft. Testsieger ist der neue Schraub-Anker:

Türbeschlag, Türbänder, Türbeschläge, Türband-Befestigung, Türband, Schraub-Anker, Türbandbefestigungen, Mehrkammerprofil, Befestigungsplatte, Distanzbuchse

Türbänder für Metallsysteme mit Mehrkammerprofilen werden für gewöhnlich mittels Befestigungsplatte angebracht. Funktionell, aber umständlich und relativ zeitaufwändig. Ganz anders der Schraub-Anker, der die Montage deutlich vereinfachen und verkürzen kann. Das Prinzip: Der Verarbeiter bohrt wie bisher zunächst die Durchgänge und dreht darin den Schraub-Anker bis zum Bund ein. Anschließend wird der Bandkörper im Innengewinde des Schraub-Ankers fixiert.

Ihre hohe Stabilität hat die technische Innovation im Versuchslabor und inzwischen auch vielfach in der Praxis unterstrichen. In einem neuen Belastungstest hat Dr. Hahn nun weitere Erkenntnisse gewonnen. Dabei wurde der Schraub-Anker gebräuchlichen Befestigungsmitteln gegenübergestellt. Zur Prüfung an der Zerreißmaschine standen ...

  • neben dem Schraub-Anker
  • die Befestigungsplatte (15 mm) und
  • die Befestigungsplatte (15 mm) mit verstellbarer Hahn-Distanzbuchse.

Die Prüfkörper wurden durch jeweils zwei Schrauben bzw. Schraub-Anker mit dem Profil verbunden. Die maximale Belastung bei 90° Flügelöffnung betrug 2500 N (ca. 255 kg). Ab einer Belastung von ca. 2000 N (Gewicht von etwa 200 kg) zeichneten sich erste Bandauslenkungen am Profil ab, und zwar am deutlichsten bei dem Prüfkörper mit Befestigungsplatte:


Testsieger war der Schraub-Anker vor der Befestigungsplatte mit Distanzbuchse. Das Ergebnis bei diesem Schrägzugversuch belegt, dass der Schraub-Anker auch in Grenzbereichen der Belastung mehr Stabilität bietet als übliche Befestigungsmittel.

Geeignet ist der Schraub-Anker für alle Metallsysteme mit Mehrkammerprofilen mit einer Mindestwandstärke von 1,6 mm; ein ausgesprochen praktisches Bauteil auch bei Reparaturen. Grund: Auch Profile, die mit einem zusätzlichen Band - an der fertig eingebauten Tür - entlastet werden sollen, finden im Schraub-Anker das ideale Befestigungsmittel. Kurzum, das richtige Handwerkszeug für den modernen Türenbau vom Spezialisten Dr. Hahn.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: