Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0210 jünger > >>|  

Neuer VDS-Badplaner testet Träume auf Tauglichkeit

(4.2.2006) Auf Kamin, Wintergarten und Sauna kann man im Zweifelsfall verzichten, wenn das Geld beim Bauen knapp wird. Beim Bad aber machen die Deutschen keine Kompromisse mehr. Ob Single-, Designer- oder Familienbad: Der Ort des Rückzugs, der Entspannung und des Wohlbefindens braucht echte Wohnraumqualität. Mit Geschmack und der richtigen Planung lässt sich für fast jeden Grundriss eine individuelle Bad-Lösung entwickeln.

Bad planen, Badezimmer umplanen, Badplanung, Badewanne, Duschen, WC, Wellness, Waschbecken, Fliesen, Badmöbel, Badzimmermöbel, Kostenvoranschlag
Bild aus dem Beitrag "Grohe zeigt Bad-Konzepte für das Jahr 2020" vom 24.6.2005

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind durch die Vielfalt der Wannen-, Duschen-, WC-, Waschbeckengrößen und -formen so zahlreich geworden, dass die Kunst lediglich darin besteht, für die eigenen Bedürfnisse das richtige Konzept zu entwickeln. Dabei helfen will die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e. V. (VDS): Auf  ihrer Homepage finden sich neben den aktuellen Produkten für das Badezimmer auch Fotoszenen, die dokumentieren, wie unterschiedlich Bäder heute aussehen können. Von nostalgisch-romantisch über designorientiert bis zeitlos-sachlich ist jede Geschmacksrichtung vertreten.

Wer sich für einen persönlichen Favoriten unter den Einrichtungsstilen entschieden hat, kann mit dem BADPLANER daran gehen, das eigene Badezimmer auf dem Bildschirm detailliert zu gestalten. Durch millimetergenaues Fixieren der Raumform und -größe sowie Einfügen der Fenster- und Türöffnungen entsteht zunächst das Grundgerüst. Anschließend werden Farben, Fliesen und Fußböden ausgewählt sowie Dusche, Wanne, WC und Möbel per Mausklick in die gewünschte Position gebracht:


Ist die Planung komplett, kann man das eigene Meisterstück aus verschiedenen Blickwinkeln "fotografieren" oder aber via Rundumansicht einen virtuellen "Spaziergang" wagen.

Naheliegende SHK-Fachbetriebe können einbezogen werden

Potenzielle Bauherren, die sich anmelden und telefonische Kontaktaufnahme anklicken, kommen gegebenenfalls in den Genuss eines Kostenvoranschlags: Nach erfolgter Registrierung speichert der VDS-Server den Entwurf, und SHK-Fachbetriebe in der Nähe können ihn aufrufen, um sich auf seiner Basis schon vor dem ersten Beratungsgespräch ein konkretes Bild vom Aufwand der Realisierung zu machen.

Übrigens: Informationen und Anregungen zur Ausstattung gibt es auch an den beiden bundesweiten Aktionstagen der Sanitärprofis. Unter dem Motto "Neue Bäder erleben" zeigen die ständigen Badausstellungen am 6. und 7. Mai 2006 dem interessierten Publikum hautnah, was ein Bad heute alles zu bieten hat. Unter www.gutesbad.de wird dazu ab Ende März eine Übersicht aller Sanitärfachhändler veröffentlicht, die an den Aktionstagen teilnehmen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: