Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0357 jünger > >>|  

IVD-Ranking benennt die teuersten Immobilienstandorte in Deutschland

(26.2.2006) München, Köln und Düsseldorf zählen bei den Kaufpreisen für Wohnimmobilien zu den teuersten Städten in Deutschland. Das ist das Ergebnis eines Rankings, das der Immobilienverband Deutschland anhand seines Wohnimmobilienpreisspiegels für 300 deutsche Städte ermittelt hat.

Ein ca. 200 Quadratmeter großes Eigenheim ...

... mit sehr gutem Wohnwert und inklusive ortsüblich großem Grundstück und Garage kostet in München im Schnitt 960.000 Euro, in Köln und Düsseldorf müssen je 950.000 Euro gezahlt werden. Gefolgt werden die Spitzenreiter von Heidelberg, Frankfurt am Main, Bad Homburg und Konstanz mit Preisen zwischen 850.000 Euro und 770.000 Euro.

Es gibt allerdings starke Differenzen zwischen den verschiedenen Stadtteilen:

  • Zu den teuersten Stadtteilen in München zählen Bogenhausen, Alt-Schwabing, und Nymphenburg. Hier gibt es häufig Angebote mit Kaufpreisen für 1 Million, vereinzelt werden auch Objekte für 2 Millionen Euro angeboten.
  • In Düsseldorf gibt es Angebote zu 1 Million häufig in den besonders teuren Stadtteilen Zooviertel, Oberkassel und Niederkassel, die Preise steigen in Einzelfällen bis ca. 1,7 Million Euro.
  • Die teuersten Stadtteile Kölns - Hahnwald, Marienburg und Lindenthal - weisen Spitzenwerte von 1,5 Millionen Euro aus.
  • Mit Spitzenwerten von 2 Millionen Euro für die Stadtteile Dahlem, Wannsee und Grunewald hat auch Berlin besonders teure Spitzenwerte. Insgesamt landet die Hauptstadt im Städte-Ranking für die teuersten Einfamilienhäuser auf Platz 9 - durchschnittlich werden hier 700.000 Euro für ein 200 Quadratmeter großes Einfamilienhaus mit sehr gutem Wohnwert gezahlt.

Für eine Wohnung ...

... muss in Düsseldorf am tiefsten in die Tasche gegriffen werden: Eine ca. 70 Quadratmeter große 3-Zimmer-Wohnung mit sehr gutem Wohnwert kostet dort als Neubau 4.200 Euro/m², aus dem Bestand 3.500 Euro/m². Auf dem zweiten und dritten Platz folgen bei Neubauwohnungen Heidelberg und Berlin mit je 3.800 und bei den Bestandswohnungen München (3.200 Euro/m²) sowie Konstanz und Köln mit je mit 3.000 Euro/m².

Detaillierte Informationen zu den Immobilienpreisen in Deutschland finden Sie im IVD-Wohnpreisspiegel. Dieser kann gegen eine Schutzgebühr von 75 Euro beim IVD bestellt werden: info@ivd.net.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: