Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0399 jünger > >>|  

EZB-Zinserhöhung lässt Baugeldzinsen steigen

(5.3.2006) Wie erwartet hat die EZB am 2.3. die Leitzinsen um weitere 0,25% auf nunmehr 2,50% angehoben. Begründet wurde dieser Beschluss mit den steigenden Gefahren für die Inflationsentwicklung, denen die Notenbanker entgegenwirken wollen. So hatte die Inflationsrate im Februar im Euroraum bei 2,30% gelegen und die Kombination aus hohen Rohstoffpreisen und starkem Geldmengenwachstum wird als Gefahrenherd für weitere Anstiege gesehen. Interhyp geht daher davon aus, dass die EZB im Jahresverlauf weitere Signale für steigenden Inflationsdruck als Argument für nochmalige Zinserhöhungen nutzen wird. Damit möchte sie sich Spielraum für eine zukünftige aktive Geldpolitik schaffen. Vor diesem Hintergrund schätzt man bei Interhyp die aktuellen langfristigen Kapitalmarktzinsen als zu niedrig ein. Diese Annahme wird dadurch verstärkt, dass die weiterhin robuste Wirtschaftsentwicklung in den USA ebenfalls von Leitzinserhöhungen auf 5,00% begleitet werden könnte. Daher sei für die nächsten Wochen eine Aufwärtstendenz zu erwarten. Diese wird in der Konsequenz zu höheren Baugeldzinsen führen.

Finanzierungsinteressenten sollten die derzeit noch niedrigen Zinsen rasch nutzen und dabei vor allem lange Zinsbindungen wählen. Die Zinsstrukturkurve ist sehr flach geworden, das heißt, die Zinsprämie für langfristige Sicherheit ist derzeit recht gering. Das sollte genutzt werden, um mit 15- oder sogar 20-jährigen Zinsbindungen Planungssicherheit bei der Belastung durch die Darlehenszinsen zu bekommen. Besonders Umschulder können die aktuelle Situation nutzen. Über günstige Forward-Darlehen kann schon bis zu 36 Monate im Voraus die Anschlusskondition gesichert werden. Auch Immobilieninteressenten mit wenig Eigenkapital steht inzwischen der Weg in die eigenen vier Wände offen. Diese neuen Finanzierungsmöglichkeiten setzen allerdings eine gute Einkommenssituation voraus. Tiefe Baugeldzinsen und Immobilienpreise, die heute in den meisten Ballungsgebieten auf dem Niveau von vor zehn Jahren liegen, stellen eine historisch einmalige Situation dar, die genutzt werden sollte.

Die Bestsätze für Annuitätendarlehen liegen derzeit

  • für 5 Jahre bei 3,50%,
  • für 10 Jahre bei 3,80%,
  • für 15 Jahre bei 4,03%,
  • für 20 Jahre bei 4,16% effektiv.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: