Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0445 jünger > >>|  

AquaRotter vertreibt Frankes Edelstahlprogramm im Sanitärbereich

(15.3.2006) Seit Herbst letzten Jahres gehört die AquaRotter GmbH mit Sitz im brandenburgischen Ludwigsfelde bei Berlin zur Franke-Gruppe. Die Integration des Sanitärspezialisten für die professionelle Nutzung in die stark wachsende und global operierende Business Unit Franke Washroom- und Sanitary Systems (WSS) läuft auf Hochtouren. Am 1. April 2006 will AquaRotter den exklusiven, deutschen Vertrieb von Franke Edelstahlprodukten für den Sanitärbereich starten. Laut Geschäftsführer Joachim Rennau wird sich AquaRotter mit dieser Angebotserweiterung zum umfassenden Systemanbieter von Sanitärlösungen für den nicht privaten Bereich entwickeln. "Aufgrund der Einbindung in die weltweit tätige WSS-Sparte bieten sich uns erhebliche Wachstumschancen", erläutert Rennau weiter.

Toieltte, WC, Urinale, Waschbecken aus Edelstahl, Urinal aus Edelstahl, Vandalismus, Ausgussbecken, vandalensicherer Waschraum, öffentliche Toilette, Armaturen, vandalensichere Sanitärobjekte, Wandlismus, Waschtische, Waschtrog

Zur Produktpalette von AquaRotter gehören neben hydraulisch und elektronisch gesteuerten Armaturen für die Bereiche Waschen, Duschen, Urinale und WC auch sanitärtechnische Steuerungssysteme, Anlagen zur Trinkwasserdesinfektion sowie Labor- und Sicherheitsarmaturen. Mit dem Wassermanagementsystem A 3000 gelingt die Einbindung der Sanitärtechnik in die Gebäudeautomation zur intelligenten und bedarfsgerechten Steuerung der gesamten Wasserabgabe. Im Bereich der Trinkwasserdesinfektion hat sich als kontinuierlich wirkendes Verfahren die Elektrolyseanlage AQUADES bewährt, um Kontaminationen zu vermeiden bzw. zu beseitigen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Herstellung von Spezialarmaturen für mobile Nassräume in der Luftfahrtindustrie, bei der Bahn- und Schifffahrt. Beispielsweise entwickelten die Ludwigsfelder Ingenieure ein modernes, äußerst leichtes Waschplatzsystem für den neuen Airbus A380.

Mineralguss, Mineralguß, Rotolith, Polyesterharz, Mineralwerkstoff, Waschtisch, Sanitärkeramik AlternativeMineralguss in seiner schönsten Form

Die AquaRotter-Ausstattungselemente aus Mineralguss eignen sich zur modernen und gleichzeitig ästhetischen Ausstattung sanitärer Räume des institutionellen Bereichs. Der bewährte und für seine Robustheit bekannte Mineralwerkstoff ROTOLITH - ein Gemisch aus 80 Prozent natürlichen Mineralien und 20 Prozent eines hochwertigen ungesättigten Polyes-terharzes - ist dank seiner glatten, porenfreien und hochglänzenden Gelcoat-Oberfläche besonders hygienisch und beständig. Das breite Angebot von Mineralgussprodukten reicht von Einzel- und Reihenwaschtischen, Reihen- und Rundwaschanlagen bis zu speziellen Waschlösungen für Gewerbe- und Kindereinrichtungen (siehe auch Beitrag "Rotolith-Produkte mit neuer Temperaturbeständigkeit" vom 6.9.2005).

Neu: Exklusives in Edelstahl

Das umfangreiche Franke Edelstahlprogramm für den Sanitärbereich ergänzt die bisherige AquaRotter-Produktpalette für Raumausstattungen. Bewusst differenzierte Design-Accessoirelinien ermöglichen eine objektorientierte Auswahl für den jeweiligen Einsatzzweck. Die Franke Produktpalette reicht weiter von Waschtischen, Duschwannen, Waschrinnen, Reihenwaschanlagen, Waschtrögen über Urinale, WCs, Ausgussbecken, Gewerbespülen bis zu vandalensicheren Ausstattungselementen. Alle Produkte sind aus strapazierfähigem, pflegeleichtem und äußerst hygienischem Edelstahl - einem Material, das Qualität, Funktionalität und Design vereint.

Durch das umfassende Angebot von Wassermanagementsystemen, Ausstattungselementen aus Mineralguss und Franke Edelstahlprodukten für gewerbliche, öffentliche und halböffentliche Sanitäreinrichtungen soll der Vertrieb in Deutschland gestärkt und die marktführende Position ausgebaut werden. Gleichzeitig will AquaRotter vom internationalen Franke Vertriebsnetz profitieren.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: