Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0448 jünger > >>|  

2nd floor - mehr Wohnraum als "Badezimmer"

(15.3.2006) 2nd floor hat alles, was einen Klassiker auszeichnet: Klare Linien und harmonische Proportionen. Das Innere der Waschtische, Wannen und Duschwannen ist geometrisch großzügig geformt und steht mit seinem flachen Zuschnitt in harmonischem Maß zur Außenansicht. So zeigt 2nd floor Feinheit und Eleganz aus jeder Perspektive. Der gute Schnitt bestimmt das Design der Serie und setzt sich in allen Größen fort.


Von Sieger Design entworfen verstehen sich Wannen, Keramik und Möbel als architektonisch abgestimmtes Ganzes. Mit 2nd floor soll jedes "Badezimmer" optimal nach seinem Grundriss möbliert werden können - und zwar mit Attribute, die auch einen Wohnraum kennzeichnen. Damit ist der Weg frei für eine neue Symbiose, in der sich das Bad mehr und mehr zum Wohnraum. entwickelt.

Die Serie ist horizontal wie vertikal vielfältig und logisch aufgebaut. Das Sortiment geht von der kleinen Gäste-Einheit bis zum großzügigen Doppelwaschplatz. Vertikal führt der Weg von der schlanken Holz-Einfassung bis zum bodenstehenden Unterschrank. Jedes einzelne Möbel steht in vier Oberflächen zur Auswahl. Mit seinem Variantenreichtum in hellem oder dunklem Holz, matten oder glänzenden Oberflächen, Echtholzfurnier oder Melamin eröffnet 2nd floor ganz unterschiedliche Stilwelten und sollte somit für jeden Geschmack das Passende bieten. Die verschiedenen Ausprägungen erlauben eine bemerkenswerte Durchgängigkeit in der Gestaltung und das in jeder Dimensionierung.

Ein genauer Blick auf die Produkte läßt Gestaltung und Funktionalität bis ins letzte Detail erwarten:

  • Eine exklusive Note bekommt beispielsweise das Waschbecken durch "Edelstahl matt", eine eigens entwickelte Glasur, die härter sein soll als Edelstahl selbst und dabei absolut pflegeleicht sei (siehe Bild).
  • Schubladen und Türen der Möbel sind selbsteinziehend und schließen sanft.
  • Als echter "Spiegelschrank" hat der Hochschrank eine beidseitig verspiegelte Tür mit seitlichen Lichtleisten. Den Lichtschalter ersetzt dabei, wie auch beim Spiegel oder Spiegelschrank, ein kleiner berührungsloser Sensorpunkt.

Die Wannen von 2nd floor sind regelrechte Möbelstücke, denn über die Einbauversionen hinaus gibt es verschiedene Typen mit Holzverkleidung. Typ 1 kleidet die Wanne pur ein. An der Schmalseite verlängert, schafft Typ 2 nicht nur eine zusätzliche Ablage, sondern beherbergt auch ein Regal oder einen Auszug für mehr Stauraum. Umgibt die Wanne schließlich eine Stufe, ist auch eine Einstiegshilfe vorgesehen (Bild oben, Detail), die gleichzeitig als Handtuchhalter dient. Alle Wannenverkleidungen können die vier Möbelfarben Ebenholz, gekalkte Eiche, Kirschbaum- oder Palisander-Dekor tragen und jede Position im Raum einnehmen. Lösungen für die Ecken sind genauso im Programm wie für die Wand oder freistehend im Raum.

Die Wannen selbst überraschen mit ihrem schmal designten Überlauf und der Option eines natürlich breiten Schwalleinlaufs aus dem Wannenrand. Eine Blende aus weißem Sanitäracryl verdeckt den Ablauf und sorgt für bequemes Liegen. Einmal Draufklicken mit dem Fuß, schon ist er zu (siehe Bild).

Das Wannensortiment bietet wahlweise fünf Einbauversionen von der Standardgröße 160x70 bis zur Luxuswanne mit 210x90 cm sowie neun Duschwannen von 80x80 bis 90x180 cm. Alle Wannen wahlweise auch mit Möbelverkleidung in verschiedenen Holztönen: Echtholzfurnier oder Melamin.

Sämtliche Varianten von WC und Bidet ergänzen die Reihe der Waschbecken. Zur besseren Reinigung kann man übrigens den Sitz in 90-Grad-Position einfach nach oben abziehen. Die "SoftClose"-Ausstattung verhindert dagegen lästiges Deckelknallen.


siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: