Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0455 jünger > >>|  

REHAU stellt sich neu auf

Polymer, Fenstertechnik, Fassadentechnik, Gebäudetechnik, Kunststofffenster, Trinkwasserinstallation, Heizungsinstallation, Flächenheizung, Fernwärme, Abwassertechnik, Solarthermie, Photovoltaik, Elektroinstallation(16.3.2006) REHAU, der weltweit tätige Polymerverarbeiter mit Stammsitz in Rehau / Oberfranken, hat sich mit seinen mehr als 14.000 Mitarbeitern als starke Dachmarke und führender Anbieter in den Bereichen Bau, Automotive und Industrie neu aufgestellt. Nun startet das Unternehmen eine langfristig angelegte Markenoffensive, die neben einer aktiven Positionierung im Markt auch von nennenswerten Veränderungen im Erscheinungsbild begleitet wird. Ziel ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades des Polymerspezialisten, insbesondere die Verknüpfung des Markennamens mit Innovationen und fortschrittlichen Entwicklungen aus den drei Geschäftsbereichen Bau, Automotive und Industrie.

Im Zentrum der Markenoffensive stehen die Vorteile, die REHAU seinen Kunden - vom Handwerksbetrieb bis zu namhaften Automobilherstellern - und Endverbrauchern bieten kann. Der neue Claim "Unlimited Polymer Solutions" soll den verpflichtenden Anspruch des Unternehmens zum Ausdruck bringen, mit polymerbasierten Lösungen die Grenzen des Möglichen immer wieder neu zu definieren.


Jobst Wagner

Wolfgang Faber

"Wir wollen uns als international erfolgreiches Unternehmen mit unseren unverwechselbaren Werten und Kompetenzen unter einer gemeinsamen, starken Dachmarke positionieren", so Jobst Wagner, Präsident der REHAU Gruppe. Der Aufbau einer starken Marke sei eine wichtige Investition in die Zukunft. Vor diesem Hintergrund habe man sich für eine neu ausgerichtete Marken- und Kommunikationsstrategie entschieden, deren Ausgangspunkt eine weltweite Kunden-, Mitarbeiter- und Lieferantenbefragung war. "Die Entwicklung des Unternehmens REHAU zur erfolgreichen Marke ist bei zunehmend globalem Wettbewerb auch eine zentrale strategische Herausforderung" erklärt Wolfgang Faber, Vorsitzender der Geschäftsleitung. "Wer uns kennt weiß, dass REHAU seit jeher für Tradition und starke Innovationskraft, für Internationalität und Unabhängigkeit steht und mit polymerbasierten Lösungen führend ist." Durch den globalen Wettbewerbsdruck werde die Bedeutung der Marke aber immer wichtiger - auch für REHAU. "Wir wollen allen Mitarbeitern, Kundengruppen und einer breiten Öffentlichkeit den Mehrwert unserer Produkte, Systemlösungen und Dienstleistungen bereichsübergreifend überzeugend darstellen", so Faber weiter.

Millionen von Menschen werden täglich mit REHAU Produkten konfrontiert, ohne es zu wissen und ohne die Marke zu kennen. "Das zu ändern, ist unsere Aufgabe", sagt Faber. "Wir wollen die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens über alle Bereiche hinweg darstellen, damit die Marke REHAU erlebbar wird - inhaltlich-kommunikativ und optisch." So werde auch der Auftakt der REHAU Markenoffensive von sichtbaren Veränderungen in der Kommunikation und des Erscheinungsbildes begleitet - vom Internetauftritt über Anzeigen, Geschäftskorrespondenzen, Mitarbeiterzeitung und Kundenmagazin, einer neuen Imagebroschüre bis hin zur Firmenfahne. Alle visuellen und kommunikativen Neuerungen, die der Öffentlichkeit, den Kunden und Mitarbeitern des Unternehmens seit dem 13. März begegnen werden, seien Indiz dafür, dass REHAU im Wandel ist.

"Gestützt auf unsere Unternehmenswerte, ein begründetes Selbstbewusstsein und unser neu definiertes Kommunikationsverhalten ist unser Markenleitbild entstanden: 'Unlimited Polymer Solutions'. Dieses Leitbild weist die Richtung und ist eine große Herausforderung, mit der wir uns dem Anspruch 'Premiummarke' stellen", betont Jobst Wagner. Das Unternehmen, die Marke REHAU, werde sich auch künftig wertebewusst und zukunftsgerichtet weiter entwickeln. Es werde alles getan, damit REHAU innovationsstark, in jeder Hinsicht breit aufgestellt und im Einklang mit der Branchenspezialisierung der drei Geschäftsfelder weltweit einmalig bleibe. "Das stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit, optimiert die Effizienz und unterstützt unser Streben nach stabilem Wachstum", so Wagner.


Jörg Neukirchner

Jörg Neukirchner, Leiter des Geschäftsfeldes Bau ist sich sicher, dass die neue Markenausrichtung auch die Bereiche Fenster- und Fassadentechnik, Gebäudetechnik und Tiefbau beleben werde. Außerdem werde man sich künftig ebenfalls im internationalen Wettbewerb noch deutlicher mit übergreifenden Systemlösungen zu Zukunftsthemen, wie Energieeffizienz, Wassermanagement etc., positionieren müssen.

Das Geschäftsfeld Bau ist eine tragende Säule des weltweit tätigen Polymerverarbeiters REHAU. Branchenspezifisches Know-how aus den drei Geschäftsfeldern Bau, Automotive und Industrie vernetzt REHAU konsequent, um auf Produkt-, Beratungs- und Service-Ebene mit Innovationen und ausgereiften Systemangeboten seine weltweit führende Position zu stärken. Mehr als 14.000 Mitarbeiter rund um den Globus erzielen für REHAU Wachstum und Erfolg. An über 170 Standorten sucht das unabhängige Familienunternehmen die Nähe zum Markt und zum Kunden.

siehe auch:

weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: