Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0484 jünger > >>|  

Fassadengestaltung mit keramischen Fassadensystemen

Lamellenziegel: Keramikfassade, Backsteingotik, Lamellenfassade, Pilaster

(20.3.2006) Kleider machen Leute. Auch mit der Gebäudefassade steht und fällt der Gesamteindruck eines Bauwerks bis hin zu den Personen, die darin arbeiten. Keramische Fassadensysteme wie z.B. "TONALITY" von CREATON wollen Planern und Bauherren nicht nur gestalterisch neue Optionen an die Hand geben; sie verstehen sich zudem auch als eine wirtschaftliche Alternative zu konventionellen Fassadenprodukten. Bei Neubauten ebenso wie bei Sanierungen.

Architektonischer Kontrapunkt in Lübeck

Die Altstadt von Lübeck ist Weltkulturerbe der UNESCO. Ein Dorado für Denkmalpfleger, eine Blockade für Architekten und für beide eine Herausforderung:

  • Müssen sich Neubauten möglichst unauffällig ins historische Ensemble fügen?
  • Oder dürfen sie im Gegenteil als architektonischer Kontrapunkt ihre Eigenständigkeit betonen?

Fragen, über die in Lübeck leidenschaftlich gestritten wird / gestritten wurde - und ganz besonders als es um ein Großkaufhaus ging, das sich gegenüber dem historischen Rathaus am zentralen Marktplatz mit seinen backsteingotischen Baujuwelen platzieren wollte. Architekt Chistoph Ingenhoven löste den Konflikt mit einer zwar eigenständigen Architektur, die aber mit ihrer keramischen Lamellenfassade unter stählernen Jochen Elemente der Backsteingotik wie die Arkaden des Rathauses und die schlanken Pilaster von St. Marien zitiert. Fünf Meter hohe sandgraufarbige "TONALITY"-Lamellenziegel in einer Pfosten-Riegel-Konstruktion gliedern als schlanke Pilaster die Glasfassade und wirken zugleich als außen liegender Sonnen- und Sichtschutz. Alles in allem ein bemerkenswertes Beispiel für den Dialog zwischen Moderne und Vergangenheit.

Visitenkarte für die Juristische Fakultät der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität

Ganz Gegenwart ist das neue Fakultätsgebäude der Juristen an der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität. Sein ansprechendes Äußeres gibt ihm ebenfalls das keramische Fassadensystem "TONALITY" von CREATON - aber ganz anderes umgesetzt als in Lübeck: Samtig-graue, rechteckige Tonziegel bilden einen geschlossenen Mantel. Ruhige, streng wirkende Fugenbilder prägen das Bild. Und markanter Dreh- und Angelpunkt ist ein ebenfalls grau verkleideter Rundbau:

Fassadengestaltung, Keramikfassade, Vorhangfassade, Keramikfassaden, keramische Fassadensysteme, Gebäudefassade, Vorhangfassaden, Backsteingotik, Lamellenfassade, Pilaster, Lamellenziegel, Pfosten-Riegel-Konstruktion, Sonnenschutz, Sichtschutz

Verarbeitet wurde der "TONALITY"-Fassadenziegel im Format 200 x 400 mm. Dabei hatte der Bauherr, die Öffentliche Hand, naturgemäß auch die Folgekosten im Blick. So mussten die Planer für möglichst wenig Wartungsaufwand sorgen. Ein Vorteil aller "TONALITY"-Fassadenziegel ist z.B., dass sie dank des speziellen "KERALIS"-Herstellungsverfahrens langlebig sind. Ihre Oberfläche ist strapazierfähig, witterungsbedingten Schmutz wäscht der Regen ab. Die keralisierte Oberfläche soll zudem verhindern, dass Graffiti-Schmierereien dauerhaft haften bleiben.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: