Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0683 jünger > >>|  

Deutsche Ausbaumesse erfolgreich gestartet

(30.4.2006) Mit rund 25.000 Besuchern endete nach drei Tagen die 1. Deutsche Ausbaumesse am Samstag, 29. April, in Nürnberg. Zwei Drittel der Fachbesucher waren erwartungsgemäß Handwerker, allen voran Zimmerer, aber auch Dachdecker, Trockenbauer, Fliesen- und Estrichleger und weitere Ausbauhandwerker. Überraschend stark vertreten war den Veranstaltern zufolge auch der Baustoff-Fachhandel. 326 Aussteller präsentierten in den Messehallen Produkte und Dienstleistungen für Bauen mit Holz, Dachbau und Trockenbau.

Unter dem Dach der 1. Deutschen Ausbaumesse wurden erstmals gewerkeübergreifend ...

  • die Fachmesse Holzbau und Ausbau sowie die großen Tagungsveranstaltungen
  • Deutscher Holzbautag,
  • Fachkongress Ausbau,
  • Deutsche Fliesentage,
  • Deutscher Estrichtag,
  • Bayerischer Stuck-Putz-Trockenbautag und der
  • Kongress Öffentliches Vergabewesen zusammengeführt.

"Mit unseren beiden Traditionsveranstaltungen, dem Deutschen Holzbautag und der Fachmesse Holzbau und Ausbau, die turnusgemäß alle vier Jahre in Nürnberg stattfinden, haben wir uns bei der Ausbaumesse sehr wohl gefühlt", so Dipl.-Ing. Ullrich Huth, Vorsitzender des Bundes Deutscher Zimmermeister (BDZ) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, Berlin.

Projektidee Deutsche Ausbaumesse

"Die 1. Deutsche Ausbaumesse hat in Nürnberg ihren Anfang gemacht und wird 2008 in Essen zeitgleich zur DEUBAU fortgeführt", erläutert Walter Hufnagel, Mitglied der Geschäftsleitung NürnbergMesse. "Sicher wird die 2. Deutsche Ausbaumesse in Essen etwas andere inhaltliche Schwerpunkte und ein auf Nordrheinwestfalen zugeschnittenes Angebot haben." Die Konzeption der Deutschen Ausbaumesse beinhaltet zwei zentrale Punkte:

  1. die Bündelung existierender ausbaufachlicher Veranstaltungen unter einem Dach zum Nutzen der ausstellenden Industrie, der Besucher und Fachmedien
  2. die Konzentration auf zwei baufachlich renommierte Standorte mit hoher Baunachfrage, einen in West-/Nord- und einen in Süddeutschland.

Der Name "Deutsche Ausbaumesse" ist ein Angebot, als Dachmarke zu fungieren, unter der verschiedene, auch wechselnde, baufachliche Veranstaltungen zusammengeführt werden. Die Veranstalter, die Messe Essen und die NürnbergMesse, werden aber auch zusammen mit ihren Partnern die Fortentwicklung der Deutschen Ausbaumesse vorantreiben und neue Themen aufgreifen und in das Gesamtkonzept integrieren.

Das Zimmererhandwerk in Zahlen

Die Zahl der Unternehmen in der Zimmererbranche ist 2005 leicht gestiegen. 2005 gab es in Deutschland 10.336 Zimmererbetriebe, zwei Prozent mehr als noch 2004. Geschrumpft ist hingegen die Zahl der Beschäftigten: Sie reduzierte sich um 2.593 Mitarbeiter (-4,2%) auf 58.936. Auch der Umsatz hat sich 2005 verringert: Insgesamt erwirtschafteten die deutschen Zimmerei- und Holzbaubetriebe 4,75 Milliarden Euro (-1,7 %).

Für Bayern konkretisiert Zimmermeister Georg König, Präsident der Verbände des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes, München: "Das ist unser bester Frühling seit langem. Im 1. Quartal 2006 ist der Auftragsbestand unserer Unternehmen entgegen dem langjährigen Trend auf 7 Wochen gestiegen, gegenüber 6 Wochen im letzten Quartal 2005. Der lange Winter hat zwar dämpfend auf die Tätigkeit gewirkt, inzwischen aber sind wir voll in der Aufholphase." Die Verbände des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes vertreten 60 Innungen mit rund 1.550 Betrieben, etwa 15.000 Beschäftigten und 2.500 Auszubildenden. Diese bundesweite Spitzenstellung entspricht der Bedeutung Bayerns als "Holzland Deutschlands": Mit 979 Millionen Kubikmetern hat es den größten Holzvorrat von allen Bundesländern.

Termine notieren!

Die 2. Deutsche Ausbaumesse wird zeitgleich zur DEUBAU vom 8. bis 12. Januar 2008 in Essen stattfinden. Die 3. Deutsche Ausbaumesse wird Anfang 2010 - zum Vorteil der Ausbaubranche zu einem deutlich früheren Termin - wieder in Nürnberg sein zusammen mit der Fachmesse Holzbau und Ausbau.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: