Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0772 jünger > >>|  

Internetplattform der Verbraucherzentrale NRW zur Gebäudesanierung

(13.5.2006: zuletzt upgedatet am 24.8.2015: Die ursprünglichen Deep-Links funktionieren nicht mehr!) Fenster marode, Schimmel an den Wänden, die Heizanlage frisst zu viel Energie, durch Fugen und Ritzen zieht's - wer vor der Frage steht, einen Altbau zu kaufen oder zu sanieren, kommt an der Lösung vieler Umbau- und Modernisierungsfragen nicht vorbei. Ratsuchende wünschen sich einen Fachmann, der mit versiertem Rat rund um die Uhr zur Verfügung steht. Doch Allrounder, die erforderliches bautechnisches, handwerkliches und energieeffizientes Wissen in sich vereinen, sind in der Praxis rar gesät oder nicht bezahlbar. Abhilfe mit raschen Antworten auf drängende Fragen rund um Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen will ab sofort das Kompetenznetz21.nrw.de der Verbraucherzentrale NRW und des Ökozentrums NRW schaffen.

Das Kompetenznetz21.nrw - mit finanzieller Unterstützung des Verbraucherschutzministeriums des Landes NRW realisiert - geht ab sofort als Pilotprojekt im World Wide Web an den Start und soll bis Ende September kostenlos zu nutzen sein.

Hinter dem Internetportal verbergen sich zwei weitere Online-Plattformen mit gebündelten Experten-Informationen zur energetischen und ökologischen Gebäudesanierung:

Unter altbauwissen.nrw.de hat die Verbraucherzentrale NRW eine Datenbank rund um Sanierungsfachfragen eingerichtet, die mit Hilfe eines Frage- und Antwortsystems von Ratsuchenden genutzt werden kann. Über 80 Architekten, Ingenieure, Handwerker und Baufachleute wollen ihr fachliches Know-how mit Schwerpunkt auf ökologische und energetische Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen einbringen. Das Spektrum reicht von Dach-, Fenster- und Bodensanierung über Beseitigung von Schadstoffen und Modernisierung von Heizungsanlagen bis hin zur Wärmedämmung sowie Tipps zu mehr Energieeffizienz. Nutzer können dieses geballte Wissen in Form von vorhandenen Antworten mittels Eingabe von Fragen abrufen. Mit drei Klicks sind sie auf der sicheren Seite, die eine passende Antwort zu ihrer Fachfrage verheißt.

Wer zum Beispiel Expertenwissen zur Erneuerung eines Estrichs braucht, gelangt mit einem Klick zum Glossar und steuert mit dem zweiten Befehl den entsprechenden Fachbegriff an, um mit dem dritten Häkchen die Frage zur passenden Antwort anzuklicken. Wer nicht auf Anhieb fündig wird, muss sich höchstens ein bis zwei Arbeitstage gedulden. Dann hat ein Experte die richtige Antwort formuliert und ins Netz zur weiteren Verwendung für alle eingegeben. Durch die permanente Weiterentwicklung des Frage-Antwort-Dialogs soll das interaktive Lexikon weiter wachsen.

Ergänzend für tiefergehende Recherchen wartet die Internetplattform altbauinfos.nrw.de vom Öko-Zentrum NRW mit einer Fülle aufbereiteter Fachartikel auf. Auch hier sollen die vorhandenen Fachartikel stets mit aktuellen Berichten von Fachautoren und Spezialisten weiter angereichert werden.

Mit dem Kompetenznetz21.nrw.de wollen Verbraucherzentrale NRW und Öko-Zentrum auf einen Streich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: "Zum einen soll durch aktive Nutzung, das heißt durch die stetige Eingabe von Fragen und neuen Informationen, das Wissensspektrum für sinnvolle Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen von bestehendem Gebäudebestand kontinuierlich erweitert werden. Zum anderen setzen wir darauf, dass durch die wachsende Zahl von Nutzern allmählich ein weit verzweigtes Netzwerk von Befürwortern und Experten rund um die ökologische und energetische Gebäudesanierung entsteht." Die Internetportale leben von der Nutzung durch Ratsuchende und Experten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: