Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0831 jünger > >>|  

Deutsche Avantgarde im Bad

(22.5.2006) Vor genau zehn Jahren übernahmen Rüdiger Klimke und Hugo Ackermann alle Gesellschaftsanteile der ARDINO GmbH in einem Management-buy-out. Seit der Obernahme 1996 wird ARDINO von den beiden Gesellschaftern geleitet . Gegen den allgemeinen Trend konnte das Unternehmen, das in Zeil am Main seine Möbel produziert, im Jahr 2005 eigenen Angaben zufolge zweistellige Zuwachsraten verzeichnen. Dies führt man unter anderem auf die neu ausgerichtete Designphilosophie "Heraus aus der Vergleichbarkeit" und "Italienischer Stil. Made in Germany" zurück. Mit der Markteinführung der Collection ASSETTO vor zwei Jahren wurde dieser Wandel eingeleitet:

Badezimmermöbel, Badmöbel, Waschtisch-Unterschrank, Badzimmerschrank, Unterschränke, Bad Ausstattung, Badeinrichtung, Nussbaum, Waschplatz, Waschtisch, Ardilid, Leuchtspiegelschrank

Auf den beiden Frühjahrsmessen in Essen und Nürnberg demonstrierte die ARDINO Badmöbel GmbH die neuen Badmöbel für die Verwirklichung von Bad(t)räumen der Gegenwart, die auch in den Badvisionen der Zukunft ihren Platz haben sollen.

Zur Zeit erlebt das Bad - ähnlich wie in den vergangenen Jahren die Küche - eine deutliche Aufwertung. Bad und Wohnraum werden verstärkt als Einheit angesehen. Dafür sind Konsumenten bereit, mehr in das Bad und die Ausstattung zu investieren. Selbstverständlich ist der Gebrauchswert von Badmöbeln; neu deren emotionaler Nutzen. Das Badmöbel soll Wohnkultur und Lifestyle widerspiegeln.

ARDINO will mit seiner neuen Produktpalette Vordenker einer neuen Idee und einer neuen Richtung. Mit der neuesten Collection DIMARA (Bild unten) soll der Wunsch der Verbraucher nach Solitärwaschplätzen mit ästhetisch minimalistischer Optik, funktionaler Ergonomie und höchster Qualität erfüllt werde. Designer Kai Lüchow gestaltete das Möbel bewusst grifflos; die Griffmulde ist wiederum beleuchtet. Die Fronten sind in Ebenholzdekor, Nussbaumdekor oder weiß erhältlich, der Korpus wahlweise in Ebenholz- und Nussbaumdekor.


Als exklusiver Waschplatz minimalistisch gestaltet, bietet DIMARA dennoch verblüffend viel Stauraum und "Ordnungshilfen". Hohe Qualität auch bei den Details: Selbsteinzug bei den Schubladen, reichhaltig ausgestattetes Innenleben bei Waschtisch-Unterschränken. Leichte Bedienung und Handhabung inklusive.

Highlight der Collection DIMARA ist der fernöstlich anmutende Waschtisch LUCA (Bildausschnitt) mit Prallplatte in glänzendem Mineralguss oder mattem Ardilid, einem neuen Material aus dem Unternehmen. Alternativ verwendbar und ebenfalls sehr erfolgsversprechend ist der neue, organisch-schwungvolle CARLO Waschtisch (Bild unten). Ergänzt wird der Waschplatz durch einen, ebenfalls neu entwickelten Leuchtspiegelschrank mit Alurahmen und gedämpfter Lifttür im passenden kubischen Stil. Das Innenleben ist - konträr zum Äußeren - keineswegs spartanisch: Drei Glasfachböden, Spiegelrückwand, schwenkbarer Kosmetikspiegel mit siebenfacher Vergrößerung, Magnetleiste, Lichtschalter und zwei Steckdosen. Ein LED-Leuchtband ergänzt als optionales Zubehör den Leuchtspiegelschrank.


siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: