Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1064 jünger > >>|  

Rheinzink feiert 40-jähriges Jubiläum

(26.6.2006) Als 1966 in Datteln ein Unternehmen zur Bauzink-Herstellung gegründet wurde, mögen manche selbsternannte Fachleute gelächelt haben. Als veraltet und überholt galt das Metall, billige Plastik-Produkte waren zum Beispiel in der Dachentwässerung auf dem Vormarsch. 40 Jahre später hat die Rheinzink GmbH & Co. KG über 800 Mitarbeiter in 30 Ländern der Erde. Ein Erfolg, dessen Wiege die Badewanne eines großen Feldherrn ist.

Walzzink, Dachbaustoffe, Bauzink, Dachentwässerung, Rheinzink, Kunststoff, Fassadenbekleidung, Vorbewitterungsanlage, Dachdeckung
Hier ist Zink nicht grau: "Was ist ein 'Zink Pimp'? Wer 'pimpt' das Dach?" vom 24.1.2006

Walzzink hat als Baustoff eine beinahe 200-jährige Tradition. Schon 1812 stellten die Belgier dieses Material her, fertigten Napoleons tragbare Badewanne, die den Franzosen auf vielen seiner Feldzüge begleitete. 30 Jahre später gehörten die Brüder Friedrich und Wilhelm Grillo zu den Gründervätern der Ruhr-Industrie.

Grillos Erben ermöglichten als Investoren 1966 die Gründung der Rheinzink GmbH, die im Laufe der letzten 40 Jahre zu einer verlässlichen und Arbeitsplatz sichernden Größe im Ruhrgebiet geworden ist. Dass es bei der Firmengründung gar nicht danach ausgesehen hat, lässt den Mut der Rheinzink-Gründer erahnen - denn Zink galt seinerzeit als langweiliger Baustoff, der zudem mehr und mehr durch billige Kunststoffe verdrängt wurde. 10 Jahre nach ihrer Gründung war die Rheinzink GmbH aber eine feste Größe auf dem Baustoffmarkt. Im Jahre 1978 machte ein völlig neues Marketing-Konzept aus Rheinzink eine "echte Marke" - eine Marke, die Begehrlichkeiten weckt(e), die sich aufgrund ihres bekannten Namens vom Wettbewerb abhob / abhebt. Nur ausgesuchte Fachhändler dürfen sie an den Handwerker verkaufen - und eigens ausgebildete Anwendungstechniker stehen dem Architekten bei der Planung zur Seite.

Avantgardistische Bauten wie das Jüdische Museum in Berlin machten international Furore - mit Dachdeckung, Fassadenbekleidung oder der Einbindung von Solar-Anlagen (siehe beispielsweise Bild "Rheinzink auf der Intersolar 2006") gehört die Marke Rheinzink inzwischen zu den Marktführern im internationalen Bauzink-Geschäft. Allein in Deutschland verkauft eigenen Angaben zufolge niemand mehr Produkte zur Dachentwässerung als Rheinzink.

"Dieser Verantwortung wollen wir vor allem am Standort Deutschland gerecht werden, wo wir am Rande des Ruhrgebietes gerade 30 Mio. Euro in eine neue Fertigungsanlage investiert haben", sagt Ulrich Grillo, Vorsitzender der Geschäftsführung, über die aktuellen Unternehmensziele. "Eine Auszeichnung der Fraunhofer Gesellschaft, die Rheinzink zu den Top 10 der innovativsten Mittelständler Deutschlands zählt, ist natürlich ein weiteres Kompliment, das wir in nationale Arbeitsplätze umwandeln wollen."

Übrigens: Im Rahmen der 40-Jahre-Feierlichkeiten wurde eine neue Vorbewitterungsanlage eingeweiht. Mit einem gemeinsamen Knopfdruck durch die NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, Gabriela Grillo (Vorsitzende des Aufsichtsrates), Ulrich Grillo (Vorstand der Grillo Werke AG, Vorsitzender der Geschäftsführung Rheinzink), Stephan Christensen (Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, Rheinzink) und Dr. Matthias Simon (Geschäftsführer Technik, Rheinzink) wurde die neue Vorbewitterungsanlage am 26. Mai 2006 eingeschaltet.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: