Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1400 jünger > >>|  

Neu von Rigips: Gipsfaserplatte im XXL-Format

Gipsfaserplatte im XXL-Format(15.8.2006) Mit der neuen Gipsfaserplatte "Rigidur XXL" erweitert Rigips sein Sortiment um ein Produkt, dessen Einsatz nicht nur im Modul- und Fertighausbau von großem Nutzen sein kann: Die großformatigen Platten reduzieren die Montagezeiten sowie die erforderlichen, zeitaufwändigen Spachtelarbeiten und sorgen schnell für erstklassige Oberflächen.

Mit der "Rigidur XXL" bietet Rigips ab sofort eine Lösung, die einige Vorteile insbesondere im Vergleich zu Holzwerkstoffplatten bietet. Diese kommen häufig zum Einsatz, wenn Ausbauplatten in größeren Formaten gefordert sind. Im Gegensatz zu Holzwerkstoffplatten erfüllt die "Rigidur XXL" als nichtbrennbares Bauprodukt hohe Brandschutzanforderungen. Die moderne Rigidur-Produktion im niedersächsischen Bodenwerder ermöglicht bei Bedarf die Fertigung von Platten in individuellen Maßen bis zu einer Größe von 2540 x 6080 mm.

Gerade im modernen Fertighausbau, bei Modul- und Containerbauweisen sowie im Gewerbebau sind große Plattenformate für die Erstellung von Trockenbauwänden sehr gefragt. Tragende oder nicht tragende Innen- und Außenwände lassen sich mit "Rigidur XXL" erstellen. Dank einer besonders hohen Oberflächenhärte sei luat Rigips das Ausbrechen von Ecken oder Kanten der Platten beim Transport oder während der Verarbeitung nahezu ausgeschlossen. Wertvoll ist diese robuste Seite der neuen Ausbauplatten auch für alle Projekte, in denen mit vorgefertigten Modulen gearbeitet wird.

Sofort tapezier- und streichfähig

Die großen Formate der neuen Gipsfaserplatten können Montagezeiten enorm verkürzen. Dank der hohen Oberflächenqualität der "Rigidur XXL" werden auch Spachtelarbeiten auf ein Minimum reduziert. Je nach geforderter Oberflächengüte kann auf die Oberflächenverspachtelung sogar komplett verzichtet werden. Denn im Gegensatz zu Holzwerkstoffplatten, die in der Regel bekleidet werden müssen, um eine tapezier- oder streichfähige Oberfläche zu schaffen, können "Rigidur XXL"-Gipsfaserplatten häufig sofort weiterbearbeitet werden. Zudem reduziert das große Plattenmaß die Anzahl der Fugen. Dadurch werden die erforderlichen Spachtelarbeiten noch einmal deutlich reduziert und somit klare Zeit- und Kostenvorteile realisierbar. Außerdem erlaubt die werkseitige Grundierung der "Rigidur XXL"-Platte eine direkte Weiterverarbeitung mit Farbe, Tapete oder Fliese.

Baubiologisch empfohlener, nichtbrennbarer Baustoff

Wie alle Ausführungen der dreischichtigen Gipsfaserplatte "Rigidur" wurde auch die neue "Rigidur XXL" vom Institut für Baubiologie in Rosenheim als baubiologisch empfehlenswerter Baustoff klassifiziert. Darüber hinaus sind die Platten nichtbrennbar und wurden sogar in die höchste Baustoffklasse A1 nach der neuen Euronorm EN 13501-1 eingestuft. Sicher und wirtschaftlich können mit der neuen "Rigidur XXL" somit Brandschutzkonstruktionen von F 30 bis F 90 erstellt werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: