Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1595 jünger > >>|  

Oberflächenschutz für Pflaster I: Cleantop von Stein+Design

(15.9.2006) Für den öffentlichen Raum wie auch für alle Außenanlagen im privaten Wohnumfeld gilt: Darüber, was als schön oder unschön empfunden wird, entscheiden auch Sauberkeit und Gepflegtheit der Flächen. Eine zentrale Rolle spielen die Beläge, die bisher oftmals nur mühsam und aufwändig zu reinigen und zu pflegen waren. Stein+Design will dieses Problem durch die neuartige Oberflächen-Technologie "CleanTop" lösen. Sie verspricht weniger Schmutz, viel geringeren Reinigungsaufwand und trotzdem eine Optik, welche die Beläge natürlich und schön "altern" lässt.

Viel benutzte Flächen im kommunalen Bereich werden heute üblicherweise einmal täglich mit Kehrmaschine und Wasser gereinigt. CleanTop-Oberflächen senken die Kosten, denn sie benötigen laut Stein+Design weniger Reinigungsaufwand und die Reinigungsintervalle können länger gewählt werden - trotzdem sehen die Flächen sauberer aus. Von den besonders pflegeleichten Oberflächen sollen sich demnach Laub und Blüten, Algen und Moos, Getränke, Fette, Öle und Ähnliches leicht entfernen lassen.

Mehrstufig veredelt

Den CleanTop-Oberflächenschutz gibt es in drei Abstufungen, ausgedrückt mit dem so genannten Clean Factor CF. Auf allen Produkten mit CleanTop-Oberflächenschutz wird der Algen- und Mooswuchs gehemmt. Auch eine nachträgliche Imprägnierung der Oberflächen sei nicht erforderlich.

Den intensivsten Schutz mit dem Clean Factor CF 120 erreicht das Pflastersystem Belpasso Premio (Bild rechts; Sadtbahnhaltestelle in Duisburg). Diese CleanTop-Oberfläche läßt eine extrem niedrige Schmutzaufnahme erwarten, ist besonders leicht zu reinigen und hat darüber hinaus bei aus der Luft stammenden Verschmutzungen einen erhöhten Selbstreinigungseffekt durch Bewitterung. Sogar Kaugummis sollen den Angaben zufolge nur bedingt haften und sich deutlich leichter entfernen als von herkömmlichen Pflastersteinen lassen. Hochdruckreiniger können auf Belpasso Premio-Pflaster problemlos eingesetzt werden. Dank CleanTop seien die Oberflächen zudem frei von Kalkausblühungen und dauerhaft farbveredelt.

Die mit CleanTop gefertigte Oberfläche des neuen Belpasso Secco Pflasters mit Clean Factor 100 zeigt eine dauerhafte Farbgebung und einen besonderen Matteffekt. Die strukturveredelte und besonders dichte Oberfläche zeichnet sich durch eine stark reduzierte Schmutzaufnahme aus. Aus der Luft stammende Verschmutzungen sollen ebenfalls dank des Selbstreinigungseffekts durch Bewitterung verschwinden. Das Pflaster bleibe zudem dauerhaft farbveredelt und sei frei von Kalkausblühungen. Auch die besonders für elegante Gestaltungslösungen geeigneten Plattenprogramme Arcadia und Pallas (Bild unten) verfügen über den gleichen CleanTop-Oberflächenschutz mit Clean Factor CF 100.


Das wie gesägter Naturstein anmutende Umbriano - aktuellstes Pflaster- und Plattenprogramm von Stein+Design - wird ebenfalls mit CleanTop gefertigt und kombiniert natürliches Aussehen mit Oberflächenschutz. Hier steht der Clean Factor CF 90 für eine reduzierte Schmutzaufnahme und leichtes Reinigen der Flächen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: