Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1739 jünger > >>|  

Deutscher Fassadenpreis 2007 für VHF entschieden

(18.10.2006; upgedatet am 28.3.2007) Der mit 10.500 Euro dotierte Deutsche Fassadenpreis 2007 für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) ist entschieden. Mit der Preisverleihung im Januar 2007 honoriert der Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. (FVHF) zum siebten Mal beispielhafte Projekte.

Deutscher Fassadenpreis 2007, Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. FVHF, 10. Deutscher Fassadentag, vorgehängte hinterlüftete Fassaden VHF, Vorhangfassade, Fassadentafeln

Die Preise und Anerkennungen werden beim 10. Deutschen Fassadentag am 16. Januar im Rahmen der Messe BAU 2007 in München überreicht. Die Architekturbüros haben dabei Gelegenheit ihre Projekte vorzustellen. Die Qualität der eingereichten Arbeiten sei laut Verband auch in diesem Jahr wieder ausgesprochen hoch gewesen und zeige die überragende Qualität der hiesigen Architektur und Baukultur. Aus diesem Grund wurde beschlossen, auch die Projekte des dritten Rundgangs beim Deutschen Fassadentag in München in einer Ausstellung zu zeigen.

Der Deutsche Fassadenpreis 2007 geht zu gleichen Teilen an folgende Architekturbüros:

  • rolf + hotz architekten, Freiburg
    Neubau Atelier Ralph Fleck, Kirchzarten (siehe Google-Maps)

Die vorgehängte hinterlüftete Fassade zeigt eine weitgehend fensterlose Fassadenfläche mit einer horizontal angeordneten Schalung aus Holz. Zur optimalen Ausleuchtung des Ateliers sind Oberlichter eingebaut (Bild oben).

  • Legner + van Ooyen Freie Architekten BDA, Straelen
    Gesamtsanierung der denkmalgeschützten Grundschule Rolandstraße, Düsseldorf (siehe Bing-Maps und/oder Google-Maps)

Zur gestalterischen Erhaltung der denkmalgeschützten Fassade wurden für die VHF Fassadentafeln aus Glasfaserbeton eingesetzt (Bild rechts).

  • Allmann Sattler Wappner GmbH, München
    Neubau Dienstleistungs- und Service Center der GEWOGE, LUWOGE BASF GmbH, Ludwigshafen (siehe siehe auch Bing-Maps und/oder Google-Maps)

Die VHF zeigt eine Bekleidung aus einem 12 mm dicken Trägerplattensystem mit darauf applizierten 5 mm dicken Gläsern (siehe auch Bild aus dem Beitrag "Glasfliese an Glasfliese: Sanfter Schimmer und klare Reflexe" vom 9.10.2003 mit weiteren Bildern).

Die Jury hat dem Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V., FVHF, Berlin, empfohlen, in Würdigung der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten einen Sonderpreis zu verleihen. Dieser Empfehlung schloss sich der Fachverband an. Der Sonderpreis ging an das AJR Atelier Jörg Rügemeier für die Fassade einer Supermarktkette. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass sich auch mit geringen Mitteln zeitgemäße Baukörper mit außergewöhnlichen Fassaden entwickeln lassen. Das Projekt habe Beispielcharakter und verdeutliche, wie eine Alltagsaufgabe kreativ gelöst werden könne.

Außerdem hat die Jury dieses Mal drei Anerkennungen ausgesprochen:

  • Blauraum Architekten, Hamburg
    Wohnungsbauprojekt, Realisierung, Umbau und Umnutzung, Hamburg

Die Architekten setzten Hochdruck-Schichtpressstoffplatten (HPL) mit Holzdekor zur Bekleidung der VHF ein (Bild rechts).

  • Askari Architekten, Lörrach
    Neubau der Turnhalle Eichendorffschule, Lörrach

Die Bekleidung der VHF besteht aus durchgefärbten, teilweise im Naturton belassenen Tafeln aus Faserzement (Bild).

  • Arge Molter Truhn Architekten, Kaiserslautern
    Erweiterung des Weingutes Steitz sowie Umbau der alten Scheune zu einem Barrique-/Probierraum, Stein-Bockenheim

Die Fassade der vorgehängten hinterlüfteten Fassade besteht aus einer vertikal aufgebrachten Lärchenholzschalung:


Die Jury bestand, der Tradition folgend, großteils aus den Preisträgern des Jahres 2005:

  • Christian Schittich; Chefredakteur "Detail"; Vorsitz
  • Volker Staab, Staab Architekten, Berlin
  • Dominik Dreiner, Architekt, Gaggenau
  • Prof. Christian Knoche, Knoche Architekten, Leipzig
  • Thomas Unterlandstättner, Unterlandstättner + Schmöller Architekten, München
  • Oliver Fröhlich, FVHF
  • Dietmar Müller, FVHF

Der Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden lobt den Deutschen Fassadenpreis für VHF alle zwei Jahre aus. Mit der Preisverleihung im Januar 2007 honoriert der Fachverband zum siebten Mal beispielhafte Projekte mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. In einer umfangreichen Dokumentation sollen die Gewinnerprojekte des anerkannten Architekturpreis außerdem dokumentiert werden. Darüber hinaus will der FVHF in seiner Funktion als Mitglied des Fördervereins Bundesstiftung Baukultur den Projekten eine breite Öffentlichkeit bieten (Update: die Dokumentation ist inzwischen erschienen - siehe Beitrag vom 28.3.2007: "FVHF-Broschüre 2007 und Dokumentation Deutscher Fassadenpreis 2007 für VHF").

Mit dem Deutschen Fassadenpreis für VHF honorieren der Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. (FVHF), Berlin und die Bundesfachabteilung Fassadenbau im Hauptverband der Deutschen im Hauptverband e.V. seit einigen Jahren bemerkenswerte Architektur mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. Der Deutsche Fassadenpreis ist einer der bundesweit bedeutsamen Architekturpreise. Er wird im Konvent zur Stiftung Baukultur präsentiert, dem der FVHF als Mitglied angehört.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: